Battlefield 3: Spielzeit der Kampagne bekannt

Autor:

DICE-General-Manager Karl Troedsson hat sich zur Länge der "Battlefield 3"-Kampagne geäußert. Diese soll in etwas zwölf Stunden betragen – ein Wert, der von erfahrenen Spielern sicherlich um zwei oder drei Stunden unterboten wird. Aber auch dann wird im Vergleich zu "Homefront" und Co eine akzeptable Länge geboten.

Warum man sich im Gegensatz zu anderen "Battlefield"-Teilen ("Bad Company" ausgenommen) für eine handfeste Kampagne entschied, erklärt Troedsson wie folgt: "Natürlich wollen wir mehr Leute in unser Franchise bringen. Viele Leute wollen nicht direkt im Multiplayer starten. Sie wollen ein Gefühl für das Spiel bekommen und sich für den Übertritt in den Online-Abschnitt vorbereiten."

"Die Hardcore-Online-Spieler kümmern sich nicht darum und starten auf dem direkten Weg. Vielleicht kommen sie nicht einmal mit der Kampagne in Berührung. Aber wir wollen mehr Leute vom Spiel überzeugen, mehr Leute in das Franchise einladen. Das ist einer der Hauptgründe, warum wir diesen anderen Teil des Spiels haben."

Im Laufe des Tages soll übrigens der dritte "Battlefield 3"-Trailer veröffentlicht werden.

Auch interessant

Zum Thema

  • Battlefield 3: EA gesteht ungerechtfertigte Banns ein

    vor 3 Jahren - Wie EA eingestand, wurden durch einen Fehler der Anti-Cheat-Software Punkbuster einige Spieler in "Battlefield 3" ungerechtfertigterweise gebannt.
    PC
    6
  • Battlefield 3: Shooter kann ab sofort kostenlos über Origin geladen werden

    vor 3 Jahren - In der aktuellen "Auf's Haus"-Aktion können Origin-Mitglieder "Battlefield 3" und "Plants vs Zombies" kostenlos auf den PC laden. Das Angebot endet am 3. Juni ...
    PC
    14
  • Battlefield 3: Double-XP-Weekend im Anmarsch

    vor 4 Jahren - "Battlefield 3"-Spieler können in Kürze an einem weiteren Double-XP-Weekend teilnehmen. Der Start erfolgt am 23. Mai 2013 um 11. Uhr.
  • Battlefield 3: Premium-Service bringt es auch 3,5 Millionen registrierte Nutzer

    vor 4 Jahren - Offiziellen Angaben zufolge bringt es der "Battlefield 3: Premium"-Service mittlerweile auf rund 3,5 Millionen registrierte Nutzer, die EA zuletzt 120 Millionen US-Dollar in die Kassen spülten.
  • Battlefield 3: Angriffe auf die Server und das Battlelog

    vor 4 Jahren - Die "Battlefield 3"-Server werden offenbar mit einer DDoS-Attacke in die Knie gezwungen. Via Twitter betonte DICE, dass man sich um die Angelegenheit kümmert.