Rocksteady: Arbeiten die Arkham City-Macher an einem neuen Turtles-Titel?

Schenken wir aktuellen Gerüchten Glauben, dann arbeiten die "Batman: Arkham City"-Macher von Rocksteady aktuell an einem neuen "Turtles"-Titel, der den Namen "Teenage Mutant Ninja Turtles: Manhattan Crisis" tragen und für die PlayStation 3, die Xbox 360 sowie Wii U erscheinen wird.

Dieser rückt erwartungsgemäß die vier Turtles Leonardo, Donatello, Raphael, und Michelangelo in den Mittelpunkt. Im Rahmen diverser Rückblenden soll den Fans jedoch die Möglichkeit geboten werden, vorübergehend auch in die Haut von Meister Splinter oder dessen Meister Hamato Yoshi zu schlüpfen. Es versteht sich wohl von selbst, dass mit Shredder, Krang oder Bebop diverse Bösewichte in Form von Endbossen vertreten sind.

Technisch wie spielerisch soll sich das Abenteuer der vier Ninja-Schildkröten an Rocksteadys "Batman: Arkham City" orientieren. So setzt man nicht nur auf die gleiche Engine, die bereits in "Arkham City" zum Einsatz kam, auch das grundlegende Gameplay und die Präsentation der Story soll an den Titel rund um den schwarzen Rächer erinnern.

Auch wenn im Jahre 1991 bereits ein NES-Titel mit dem Namen "Teenage Mutant Ninja Turtles: Manhattan Crisis" veröffentlicht wurde, wird es sich beim Werk aus dem Hause Rocksteady um einen eigenständigen Titel und keineswegs um eine Neuauflage oder ein Sequel zum NES-Klassiker handeln.

Beachtet aber bitte, dass die bisherigen Angaben zu "Teenage Mutant Ninja Turtles: Manhattan Crisis" nicht von offizieller Seite bestätigt wurden und vorerst mit der nötigen Skepsis genossen werden sollten.

Auch interessant