Skyrim: Kartenausschnitte von Morrowind und Cyrodiil könnten eines Tages genutzt werden

Bereits wenige Tage nach dem offiziellen Release von Bethesdas Mammut-Rollenspiel “The Elder Scrolls V: Skyrim” stießen eifrige Forscher auf Kartenausschnitte der Tamriel-Regionen Morrowind und Cyrodiil, die in “Morrowind” beziehungsweise “Oblivion” als Schauplatz dienten.

Laut Game Director Todd Howard besteht durchaus die Möglichkeit, dass man auf kurz oder lang Download-Inhalte nachreicht, in denen die besagten Regionen Verwendung finden. Allerdings versicherte er, dass Morrowind und Cyrodiil in erster Linie integriert wurden, um ein optisch stimmiges Gesamtbild zu erschaffen – selbst dann wenn die Spieler am Rande der Spielwelt stehen und über diesen hinausschauen.

“Eines Tages werden wir sie vielleicht nutzen. Der Grund, warum sie da sind – und ich werde jetzt nicht definitiv sagen, ob wir sie in Zukunft nutzen werden, oder nicht – ist die Tatsache, dass wir beim ersten Erschaffen der Welt von Skyrim wussten, dass wir da diese Berge haben werden. Und was kann man von dort aus sehen? Bereits früh bauten wir eine Aussicht auf die benachbarten Provinzen ein”, so Howard gegenüber Kotaku.