iPad 3: 16 – und 32 Gigabyte-Versionen geplant?

Ergänzend zu den Berichten, dass die Enthüllung des iPad 3 am 7. März in San Francisco über die Bühne gehen wird, erreichten uns heute Gerüchte, dass das Modell in zwei verschiedenen Varianten ausgeliefert werden könnte.

Dabei soll es sich um eine 16 Gigabyte-Version auf der einen und eine 32 Gigabyte-Variante auf der anderen Seite handeln. Von einem Modell mit 64 Gigabyte ist bisher nicht die Rede. Die vermeintlichen Details stammen von der taiwanesischen Publikation Digitimes, die sich in den vergangenen Jahren oftmals als eine zuverlässige Quelle erwies.

Zudem ist die Rede davon, dass man auch das iPad 2 weiter unterstützen und in Kürze eine 8 Gigabyte-Variante des Tablets in Rennen schicken wird. Apple selbst wollte die Berichte bisher nicht kommentieren.

Auch interessant

Zum Thema

  • iPad 3: LTE-Versprechen könnte Millionenstrafe nach sich ziehen

    vor 4 Jahren - Aufgrund falscher Werbeversprechen zum LTE-Chip des iPad 3 sieht sich Apple in Australien mit einer Klage konfrontiert, die Strafzahlung in Millionenhöhe nach sich ziehen könnte.
    4
  • Das neue iPad: Drei Millionen Verkäufe in drei Tagen

    vor 4 Jahren - Die dritte Generation des iPads fand innerhalb von drei Tagen ganze drei Millionen Abnehmer. Am kommenden Freitag wird das neue iPad in weiteren Ländern veröffentlicht.
    6
  • Das neue iPad: Ab 16. März mit Retina-Display & LTE

    vor 4 Jahren - Das iPad 3 kommt am 16. März in den Handel. Verbaut ist ein Retina-Display mit 2048x1536 Bildpunkten, ein A5X-Prozessor und die 4G LTE-Übertragungstechnik. Die Preise bleiben identisch.
    3
  • Enthüllung des iPad 3 am 7. März? Apple kündigt Event in San Francisco an:

    vor 5 Jahren - In diesen Stunden deutet einiges darauf hin, dass man das iPad 3 in der Tat am 7. März enthüllen wird. So kündigte Apple heute ein entsprechendes Event in San Francisco an.
    0
  • iPad 3: Offizielle Enthüllung für Anfang März angesetzt?

    vor 5 Jahren - Aktuellen Berichten zufolge soll das iPad 3 Anfang März auf einem Event in San Franisco enthüllt werden und gegenüber dem iPad 2 vor allem technisch zulegen.
    1