20. März 2012, 08:00 Uhr

Ninja Gaiden 3: Eine spielerische Katastrophe? (Update: Weitere Wertungen)

()

PS3Xbox360

Am 23. März kommt der mittlerweile dritte Teil der “Ninja Gaiden”-Reihe in den Handel. Für Entwicklung des Titels zeigten sich die Mannen von Team Ninja verantwortlich, die – sofern man dem Test aus dem Hause IGN glauben kann – allerhand falsch machten. So schreiben die verantwortlichen Tester in ihrem Prüfbericht, dass Team Ninja nach dem Abgang des exzentrischen Producers Tomonobu Itagaki nicht nur das bisher schlechteste “Ninja Gaiden”-Spiel ablieferte – es sei gar eines der schlechtesten Spiele innerhalb des Action-Genre.

Das Ergebnis fiel entsprechend mager aus. Die Tester gaben “Ninja Gaiden 3″ ganze drei von zehn möglichen Punkten. Unter anderem wurde bemängelt, dass die Macher die typischen Eigenschaften der Reihe über den Haufen warfen, darunter das ausgefeilte Kampfsystem und der knackige Schwierigkeitsgrad. Hinzu kamen laut IGN einige nutzlose Ideen, das Spieldesign sei unterdurchschnittlich.

Anderer Meinung waren die Kollegen der Famitsu, die 36 von 40 möglichen Punkten (9, 9, 9, 9) vergaben. Weitere Reviews sollten in Kürze folgen. Hier noch die ersten 25 Minuten des Spiels (Achtung: Spoiler).

Update: Mittlerweile machten einige weitere Wertungen die Runde. Hier eine umfassende Übersicht:

1   Kommentare  
  • Dragon-Ninja

    Na hoffen wir mal das der Schwirigkeitsgrad nicht so hoch ist.
    Sollte so wie bei N G 2 werden


Comments are closed.