Steambox: Valve dementiert Meldungen um eigene Konsole

Im Laufe der vergangenen Tage machte das Gerücht die Runde, dass die Jungs von Valve an einer eigenen Konsole schrauben könnten, die den Namen Steam Box trägt. Untermauert wurden die Gerüchte von einem Schnappschuss, der die Konsole präsentieren sollte.

Meldungen, die im Rahmen der diesjährigen GDC von offizieller Seite dementiert wurden. "Wir arbeiten gerade am Steam Big Picture Mode UI und bereiten uns auf den Release vor, so dass wir ein paar Kästen zusammengebaut haben", so Valves Marketing Director Doug Lombardi.

"Derzeit experimentieren wir noch mit biometrischem Feedback und solchen Sachen herum, über die wir bereits vor einer ganzen Weile gesprochen haben. Das sind die Dinge, an denen wir arbeiten. Es ist aber noch ein langer Weg, bis Valve eigene Hardware ausliefert."

Auch interessant

Zum Thema

  • Xi3 Piston: Weitere Infos zum Wohnzimmer-PC am Montag

    vor 3 Jahren - Xi3 möchte am Montag nähere Details zum Wohnzimmer-PC Piston verraten. Dabei handelt es offenbar um eine der sogenannten Steam Machines.
    PC
    9
  • Steam Box: Ankündigung für nächste Woche angedeutet – Update

    vor 3 Jahren - Valve möchte in der nächsten Woche möglicherweise einige Informationen zur Steam-Box veröffentlichen. Beim Namen genannt wurde das Gerät aber nicht.
    PC
    4
  • Steam Box: Im Sommer sollen die ersten Prototypen vorgestellt werden

    vor 3 Jahren - Valve-Chef Gabe Newell hat bestätigt, dass im Sommer dieses Jahres die ersten Prototypen der Steam-Box vorgestellt werden sollen.
    PC
    3
  • Xbox 720: Microsoft hat keine Angst vor der Steam-Box

    vor 3 Jahren - Die neuen Konsolen PlayStation 4 und Xbox 720 bekommen Konkurrenz aus dem PC-Lager. So werkelt Valve an einer Steam-Box. Microsoft zeigt sich allerdings optimistisch und verweist darauf, dass die Konkurrenz eher woanders zu suchen ist.
    2
  • Xi3 stellt Wohnzimmer-PC vor: Ein erster Blick auf die Steam-Box?

    vor 4 Jahren - In diesem Jahr bekommen die Konsolen massig Konkurrenz. Neben Android-Geräten wie Ouya werkeln die Hersteller an Steam-basierten Wohnzimmer-PCs - darunter auch Xi3.
    PC
    10