28.05.2012 10:29 Uhr

The Elder Scrolls Online: Finale Fassung nicht auf Basis der ‘Star Wars: The Old Republic’-Engine

Nachdem man bei der Entwicklung von "The Elder Scrolls Online" anfangs auf die für "Star Wars: The Old Republic" genutzte HeroEngine setzte, versicherte Game-Director Matt Firor, dass die finale Fassung davon keinen Gebrauch macht.

0

Nach der Enthüllung von "The Elder Scrolls Online" und der damit verbundenen Veröffentlichung der ersten Bilder zeigten sich nicht wenige Zeitgenossen besorgt. Das optische Erscheinungsbild glich dem bereits erhältlichen Rollenspiel "Star Wars: The Old Republic", was der Tatsache zuzuschreiben ist, dass sich die Entwickler die HeroEngine zunutze machten.

Spieler, die nun befürchten, technisch ein zweites "Star Wars: The Old Republic" zu erhalten, können allerdings beruhigt sein. Wie Game-Director Matt Firor gegenüber den Kollegen von GameInformer zu verstehen gab, wird die finale Fassung von "The Elder Scrolls Online" auf einer ganz anderen Engine basieren. Die HeroEngine wurde lediglich für die ersten Konzepte und Gehversuche genutzt. Das Ganze sei mit einer Art Zeichenbrett zum Austesten von Design-Entscheidungen zu vergleichen.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

The Elder Scrolls Online: Geringere Maximalbevölkerung soll Performance-Probleme in Cyrodiil beheben

vor 7 Tagen - Mit einer Anpassung der Maximalbevölkerung reagierte ZeniMax Online auf die Performance-Probleme, mit denen die "The Elder Scrolls Online"-PvP-Zone Cyrodiil nach größeren Content-Updates zu kämpfen hatte.
0 Kommentare

The Elder Scrolls Online: Weiteres Statement zu den PS4- und Xbox One-Versionen

vor 14 Tagen - Schon mehrfach machte das Gerücht die Runde, dass die PS4- und Xbox One-Versionen von "The Elder Scrolls Online" nicht mehr erscheinen werden. Inzwischen gibt es ein weiteres Statement zu diesem Thema.
0 Kommentare

The Elder Scrolls Online: Bald Infos zu den PS4- und Xbox One-Versionen

vor 30 Tagen - Die Konsolen-Versionen von "The Elder Scrolls Online" sind weiterhin in Arbeit und das Team arbeitet hart an der Entwicklung, wie Bethesda nochmals bestätigt hat. Es sollen bald weitere Infos folgen.
0 Kommentare

The Elder Scrolls Online: Arbeiten an der PS4- und Xbox One-Version erst einmal auf Eis gelegt? – Update

vor 37 Tagen - Bisher unbestätigten Gerüchten zufolge könnten die Arbeiten an der PlayStation 4- und Xbox One-Version von "The Elder Scrolls Online" erst einmal auf Eis liegen.
5 Kommentare

The Elder Scrolls Online: Fünftes Content-Update steht ab sofort zur Verfügung

vor 44 Tagen - Ab sofort steht das mittlerweile fünfte umfangreiche Inhalts-Update zum Online-Rollenspiel "The Elder Scrolls Online" zur Verfügung. Doch was ändert sich im Detail?
0 Kommentare