12.06.2012 12:35 Uhr

Watch Dogs: Ubisoft Reflections an der Entwicklung des GTA 5-Konkurrenten beteiligt

Ubisoft hat mitgeteilt, dass bei der Entwicklung von "Watch Dogs" auf die Hilfe Ubisoft Reflections gesetzt wird. "Watch Dogs" soll 2013 in den Handel kommen.

Ubisoft werkelt derzeit an einem Open-World-Spiel namens "Watch Dogs", das von vielen Spielern und Branchen-Vertretern bereits mit "GTA 5" verglichen wird, auch wenn zu beiden Spielen recht wenig bekannt ist. Zumindest zu "Watch Dogs" sickerte nun ein weiterer Detail-Brocken durch.

So bestätigte der Publisher, dass an der Entwicklung des potentiellen Blockbusters auf die Dienste von Ubisoft Reflections (u.a. "Driver: San Francisco") gesetzt wird. Das Kernspiel entsteht allerdings im Ubisoft-Studio Montréal.

"Reflections hat die Reaktionen auf die Vorstellung von Watch Dogs im Rahmen der E3 aufmerksam verfolgt", so Ubisofts UK-General-Manager Giselle Stewart. "Das Studio ist sehr erfreut, mit Montreal an dieser neuen Marke arbeiten zu dürfen. Reflections baut derzeit das in Newcastle angesiedelte Team für die Entwicklung des Spiels aus."

Reflections sucht derzeit nach talentierten Gameplay-Programmierer, GUI Artists und nach einem Creative Director.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Watch Dogs: Durch die Verschiebung kann Aiden seine Daumen bewegen & 13.000 einzigartige Animationen

vor 6 Stunden - Das im letzten Jahr verschobene "Watch Dogs" wurde in den letzten Monaten einer Verbesserung unterzogen. Und dabei bekam der Protagonist Daumen verpasst, die er realistisch bewegen kann.
17 Kommentare

Watch Dogs: Interaktiver Roman namens “//n/Dark Clouds” angekündigt

vor 3 Tagen - Die Marketing-Maschine läuft: Um nochmals auf das Action-Adventure "Watch Dogs" aufmerksam zu machen, hat Ubisoft heute ein Ebook namens "//n/Dark Clouds" angekündigt.
2 Kommentare

Watch Dogs: Ubisoft über den Einfluss der Framerate auf das Gameplay

vor 3 Tagen - In einem Interview sprach Lead Programmer Francis Boivin von Ubisoft Montreal über die Auswirkungen der Framerate auf das Spielgeschehen von "Watch Dogs" und stellte die Anti-Aliasing-Lösung der Entwickler vor.
28 Kommentare

Watch Dogs: Ubisoft verschenkt Tablets an Redakteure und erntet Kritik

vor 4 Tagen - Wenige Wochen vor der Veröffentlichung von "Watch Dogs" sorgte Ubisoft nochmals für ein paar weniger schöne Schlagzeilen. Das Unternehmen schenkte einigen Journalisten Tablets, was bei vielen Zeitgenossen nicht besonders gut ankam.
2 Kommentare

Watch Dogs: Cheat-Codes sind nicht vorhanden

vor 5 Tagen - "Watch Dogs" kommt am 27. Mai 2014 für Konsolen und PC in den Handel, allerdings ohne integrierte Cheat-Codes, wie Creative Director Jonathan Morin via Twitter bestätigte.
10 Kommentare