Ubisoft: Umsatzanteile der neuen Handhelds schwindend gering

Im Laufe des heutigen Tages veröffentlichte Ubisoft den Geschäftsbericht für das am 30. Juni zu Ende gegangene erste Quartal des neuen Fiskaljahres und bestätigte, dass Umsätze in Höhe von 131 Millionen Euro generiert werden konnten.

Ergänzend dazu erreichte uns jetzt eine Grafik, der sich entnehmen lässt, dass in erster Linie die Konsolen für den Löwenanteil der Umsätze sorgten, während das Geschäft mit den Handhelds weiterhin zu vernachlässigen ist. So machten sowohl PlayStation Vita als auch der Nintendo 3DS jeweils nur zwei Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Umgerechnet bedeutet dies, dass beide Handhelds der neuen Generation gerade einmal jeweils 2,6 Millionen Euro generierten. Noch geringer fallen die Einnahmen auf dem Nintendo DS und der PlayStation Portable aus. Diese steuerten nur jeweils einen Prozent  am Gesamtergebnis bei.

Wie sich die Umsätze des ersten Quartals im Detail aufschlüsseln lassen, entnehmt ihr der folgenden Grafik.

Auch interessant

Zum Thema

  • Amy Hennig: Streams und Let’s Plays können laut der Uncharted-Autorin die Verkaufszahlen von Titeln senken

    vor 5 Tagen - Geht es nach der Branchen-Veteranin Amy Hennig, dann könnten sich Streams und Let's Plays negativ auf die Verkaufszahlen von Spielen auswirken. Vor allem Singl...
  • Mikrotransaktionen: Aktuelle Kontroversen wirken sich laut der NPD Group nicht auf die Verkaufszahlen aus

    vor 3 Monaten - Viel wurde in den vergangenen Tagen über Mikrotransaktionen beziehungsweise das Games-as-a-Service-Konzept diskutiert. Laut den Marktforschern der NPD Group wi...
  • USA: Fast drei Viertel der Umsätze entfallen auf digitale Inhalte

    vor 9 Monaten - Laut einem aktuellen Bericht der Entertainment Software Association nimmt der digitale Vertrieb in den USA einen immer wichtigeren Stellenwert ein. So entfalle...
  • Konsolenmarkt: Epic-Gründer Tim Sweeney sieht geringeres Interesse des jungen Publikums

    vor 1 Jahr - Der Epic Games-Gründer Tim Sweeney hat in der Zwischenzeit eine neue Prognose zur Entwicklung der Spieleindustrie abgegeben. Demnach sei der Abschwung des Kons...
  • Early Access: Ex-SCEA-Chef Jack Tretton über die Vorteile

    vor 1 Jahr - In einem aktuellen Interview, das von den Kollegen von IGN geführt wurde, sprach Jack Tretton, das ehemalige Oberhaupt von Sony Computer Entertainment America,...