Funcom: Schmerzhafte Entlassungswelle bei den Secret World-Machern

Nachdem die "The Secret World"-Macher von Funcom kürzlich interne Umstrukturierungen ankündigten, bestätigte man heute, dass eine nicht näher genannte Anzahl an Mitarbeitern entlassen wurden.

Bisher unbestätigten Berichten zufolge sind etwa die Hälfte der weltweiten Belegschaft betroffen. "Wie wir bereits am 10. August bekannt gegeben haben, befinden wir uns in einem Prozess, mit dem die operativen Kosten gesenkt werden sollen. Zu diesem Prozess gehören auch vorübergehende Entlassungen und weitere Maßnahmen", heißt es von offizieller Seite.

"Da wir uns derzeit noch in der Mitte dieses Prozesses befinden, können wir aktuell keine weitere Stellungnahme abgeben."

Auch interessant

Zum Thema

  • Conan: Funcom bestätigt die Arbeiten an einem weiteren Titel

    vor 2 Monaten - Wie der Publisher Funcom im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts bestätigte, arbeitet das Unternehmen hinter den Kulissen an einem weiteren Titel auf Basis de...
  • Funcom: Foren gehackt und Nutzerdaten gestohlen

    vor 1 Jahr - Der norwegische Entwickler Funcom hat eine Sicherheitslücke in den eigenen Foren gemeldet, über die etliche Nutzerdaten entwendet wurden. Zwar wurde die Lück...
    PC
    0
  • Funcom: Razzia bei den Entwicklern von Secret World – Update

    vor 4 Jahren - Aktuellen Berichten zufolge bekam Funcom von der Polizei Besuch. Auf Anweisung der Økokrim, der Behörde zur Untersuchung von Wirtschaftsverbrechen, wurden die...
    PC
    0
  • Funcom: Geschäftszahlen durch Umstrukturierung verbessert

    vor 4 Jahren - Funcom hat die Geschäftszahlen für das letzte Quartal vorgelegt. In den drei Monaten wurden steigende Umsätze verzeichnet, während der Verlust verringert wurde.
    PC
    2
  • The Secret World: Auch Chef-Designer Bruusgaard muss seinen Hut nehmen

    vor 5 Jahren - Wie Martin Bruusgaard, seines Zeichens Chef-Designer des Online-Rollenspiels "The Secret World", bestätigte, ist auch er von der Entlassungswelle bei Funcom betroffen.
    4