Das iPhone 5 und der LTE-Datenfunk: Samsung droht mit Patentklage

Vor wenigen Tagen musste Samsung einen empfindlichen Tiefschlag einstecken. So gab ein US-Gericht der Patentklage von Apple statt und verdonnerte Samsung zu Schadenersatzzahlungen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar.

Für die Verantwortlichen von Samsung offenbar Grund genug, das Kriegsbeil erneut auszugraben und ihrerseits in die Offensive zu gehen. Im Detail geht es dieses Mal um die LTE-Datenfunk-Technologie, die allem Anschein nach vom neuen iPhone 5 unterstützt werden soll.

Noch vor der erwarteten Präsentation des iPhone 5 am morgigen Mittwoch machte ein Samsung-Manager deutlich, dass man definitiv gewillt ist, seine Patenten an der LTE-Datenfunk-Technologie durchzusetzen und gegen Apple vor Gericht zu ziehen. „Die Länder in Europa und sogar die USA – Apples Heimatmarkt – sind unsere vorrangigen Ziele”, führt man gegenüber der Korean Times aus.

Bereits vor einigen Wochen drohte man für den Fall, dass das neue iPhone den Long Term Evolution-Standard unterstützt, mit entsprechenden Klagen. Da die Technik nicht alleine von Samsung entworfen wurde, bleibt allerdings abzuwarten, in wie weit das südkoreanische Unternehmen vor Gericht Erfolg haben wird.

Auch interessant

Zum Thema

  • Apple: Umsätze um 33 Prozent gestiegen

    vor 7 Monate - Wie Apple im Rahmen der aktuellen Geschäftsberichte bekannt gab, konnte das Unternehmen im vergangenen Quartal ein Umsatzwachstum von 33 Prozent verzeichnen.
  • Apple: 92 Prozent der Gewinne des Smartphone-Marktes entfallen auf das iPhone

    vor 7 Monate - Wie nun bekanntgegeben wurde, scheint der Smartphonemarkt stärker denn je in der Hand von Apple zu sein. So sollen 92 Prozent der Gewinne auf den Elektronikrie...
    All
    33
  • Apple: Sämtliche Titel mit Verwendung der Konföderiertenflagge entfernt

    vor 8 Monate - Nach dem rassistisch motivierten Amoklauf am 17. Juni in Charleston hatten sich US-Politiker gegen das Hissen der Konföderiertenflagge ausgesprochen. Apple lie...
    3
  • Apple richtet “Pay Once & Play”-Kategorie im eigenen App Store ein:

    vor 12 Monate - Apple hat im eigenen App Store eine Kategorie eingerichtet, die ausschießlich Spiele bietet, die nach dem einmaligen Kauf ohne In-App Erweiterungen auskommen.
    1
  • Apple: Ist eine Gaming-bezogene Ankündigung für Freitag geplant?

    vor 1 Jahr - Wie es dem Tweet eines amerikanischen Journalisten zufolge heißt, hat Apple für Freitag eine Gaming-bezogene Ankündigung geplant. Details, worum es sich hand...