StartseiteNews
31. Oktober 2012, 16:27 Uhr

Halo: Weltweit mehr als 46 Millionen Spiele verkauft + weitere interessante Statistiken

()

Xbox360

Mit “Halo 4″, das hierzulande in der kommenden Woche das Licht der Welt erblickt, steht uns einer der wichtigsten Titel des Jahres ins Haus, der vor allem im Westen gehörig Staub aufwirbeln dürfte.

Passend zum bevorstehenden Release meldete sich heute Microsoft zu Wort und enthüllte einige beeindruckende Statistiken zu den Abenteuern des Master Chiefs. Demnach setzte die Serie seit dem Launch von “Halo: Combat Evolved” im Jahre 2001 weltweit mehr als 46 Millionen Spiele ab.

Weiter heißt es, dass die Spieler auf Xbox Live etwa fünf Milliarden Spielstunden mit der Serie verbrachten, die weltweit einen Umsatz von mehr als drei Milliarden US-Dollar generierte. Alleine “Halo Reach” setzte in der ersten Verkaufswoche 200 Millionen US-Dollar um.

“Halo ist eine 3 Milliarden US-Dollar-Franchise, die im Bereich der Unterhaltung Geschichte geschrieben und eine ganz neue Generation von Spielern geformt hat”, so Chris Lewis, VP for Interactive Entertainment Business.

“Von der ersten Premiere auf dem roten Teppich für ein Videospiel bis hin zu einem Mann, der mit einem Jet-Pack 50 Fuß über Londons ikonischer Skyline schwebte; die Veröffentlichung eines neuen Halos hat immer mit gängigen Konventionen gebrochen und wir bereiten bereits den nächsten Kracher vor.”

In Europa wird “Halo 4″ am 6. November exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.


Nächste News:
4   Kommentare  
  • Ace-of-Bornheim

    Ach was würde ich mal gerne HALO spielen. Geht leider nur schlecht,wenn man nur ne PS3 besitzt. Sehr schade. Is bestimmt ein Hammer Shooter.


    1. Juan Mata10

      Was würde ich gerne mal God of War 3 spielen, oder The Last of Us (Wenns rauskommt).. Schade, dass nicht alle Spiele für beide Konsolen rauskommen :(


  • Brokenhead

    wäre mal nice wenn sony und MS eine Konsole rausbringen könnten… spart man sich den kauf von 2 Konsolen. also Multigamer wäre das echt sparsam und sony und MS sparen Geld für exklusivität


Comments are closed.