25.10.2012 15:33 Uhr

Star Citizen: Space-Sim von Chris Roberts erreicht Kickstarterziel

Die Finanzierung von "Star Citizen" ist offenbar gesichert. Wie die Entwickler rund um Chris Roberts mitteilen, wurde das angestrebte Kickstarter-Ziel mittlerweile erreicht.

1

Spieleentwickler Chris Roberts und seine neugegründete Firma Cloud Imperium haben heute verkündet, dass die Finanzierung der Weltraumsimulation "Star Citizen" gesichert ist. Über Kickstarter wurden innerhalb von sechs Tagen 580.000 Dollar gesammelt. Das Ziel lag bei 500.000 Dollar.

"Dieses Ziel wurde in der Nacht vom 23. Oktober in nur fünfeinhalb Tagen erreicht. Derzeit verzeichnet das Projekt über Kickstarter, das die Rückkehr von Roberts in die Spieleindustrie nach einer zehnjährigen Pause darstellt, mehr als 12.000 Unterstützer.", so die Verantwortlichen. Roberts war für Titel wie "Wing Commander", "Privateer" und "Freelancer" verantwortlich.

Roberts kündigte "Star Citizen" am 10. Oktober auf der Game Developer Conference (GDC) Online in Austin an. Zur gleichen Zeit startete er die unabhängige Crowdfunding-Seite unter robertsspaceindustries.com, die auch als "Star Citizen"-Seite fungiert. In rund zwei Wochen wurden über die Seite mehr als 1,4 Millionen Dollar gesammelt, was den Gesamtbetrag der beiden Seiten inzwischen über das angestrebte Ziel von als zwei Millionen Dollar bringt.

"Die Unterstützung durch unsere Fans ist einfach umwerfend“, so Roberts. "Wir hatten zunächst ein paar Probleme mit unserer eigenen Seite, weshalb wir die Kickstarterseite eröffnet haben. Kickstarter hat uns eine bessere Skalierbarkeit und zusätzliche Optionen für unsere Fans geboten. Am Ende dient das alles dazu, PC-Spielen neues Leben einzuhauchen. PC-Spieler wurden in den letzten Jahren oft vernachlässigt. Ich möchte nun die ganze neue Technologie, die ein PC bieten kann, ausnutzen und Space Sims mit einem Knall zurück in die moderne Zeit bringen.“

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Das wird das geilste Spiel ever…
    Bitte, Leute, wenn ihr das lest, besucht die Seite (http://robertsspaceindustries.com) und schaut euch an was da in zwei Jahren auf uns zukommen kann. Und wenn euch gefällt was ihr seht, dann bitte, gebt ein bisschen was dazu und lasst den Traum wahr werden, den wir schon seit sehr langer Zeit träumen.

Verwandte Artikel

Star Citizen: Version für PS4 und Xbox One laut Chris Roberts nicht ausgeschlossen

vor 7 Tagen - Dass "Star Citizen" irgendwann für die beiden neuen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen könnte, scheint nun doch nicht ganz ausgeschlossen zu sein. Aber allein die Erwägung ist schon an Bedingungen geknüpft.
23 Kommentare

Star Citizen: Auf PS4 und Xbox One aufgrund der Leistung nicht machbar

vor 8 Tagen - "Star Citizen" wird nicht für die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Die Leistung der Hardware würde nicht ausreichen, um ein solches Projekt zufriedenstellend stemmen zu können.
113 Kommentare

Star Citizen: 48 Millionen Dollar wurden gesammelt

vor 8 Tagen - "Star Citizen" befindet sich nach wie vor in der Entwicklung, was natürlich Geld kostet. Wirklich Sorgen müssen sich die Verantwortlichen hinter dem Projekt aber nicht machen. Auf 48 Millionen Dollar wuchs die gesammelte Summe inzwischen an.
6 Kommentare

Star Citizen: So wird der Asteroiden-Hangar entwickelt

vor 18 Tagen - In einem neuen Hintergrundvideo zu "Star Citizen" wird die Entwicklung des Asteroiden-Hangars gezeigt, der in Zusammenarbeit mit Behaviour in Montreal entsteht.
1 Kommentar

Star Citizen: Crowdfunding-Kampagne bei 47 Millionen Dollar angekommen

vor 29 Tagen - Und wieder ist es passiert: Die Crowdfunding-Kampagne für "Star Citizen" hat einen weiteren Meilenstein erreicht. 47 Millionen Dollar sind es inzwischen, aber es darf weiterhin investiert werden.
5 Kommentare