DICE: Soll laut EA nicht zu reinen Battlefield-Schmiede verkommen

Battlefield 3

Auch wenn die Jungs von DICE derzeit an weiteren Download-Inhalten zu “Battlefield 3″ schrauben und gleichzeitig am Nachfolger “Battlefield 4″ arbeiten, soll das Studio nicht zu einer reinen “Battlefield”-Schmiede verkommen.

Dies gab Patrick Soderlund, der Vize-Präsident von EA Games, in einem aktuellen Statement zu Protokoll und äußerte sich folgendermaßen: “Nun ja, es kommt darauf an oder? Beim DICE-Studio in Stockholm arbeiten knapp 300 Entwickler und nicht alle von ihnen arbeiten an Battlefield-Dingen. Wir wollen nicht, dass sie eine reine Battlefield-Fabrik werden.”

Soderlund führt aus: “In dem Moment, in dem wir ihnen sagen, dass sie für den Rest ihres Lebens Battlefield machen müssen, werden sie woanders anheuern. Abseits der Entwicklung von großartigen Battlefield-Titeln muss es für sie auch etwas anderes geben.”

“Darum haben wir Leute, die ein wenig umherwandern. Und gleichzeitig haben wir da ein paar Leute, die nur Battlefield machen wollen, weil sie es einfach lieben.”