EAs Peter Moore: Triple-A-Spiele könnten mittlere Produktionen von der Klippe stoßen

EAs Peter Moore ist der Meinung, dass teure Triple-A-Produktionen langfristig dafür sorgen, dass mittlere Produktionen vom Markt verschwinden.

EAs Branchen-Veteran Peter Moore ging in einem aktuellen Interview auf die steigenden Entwicklungskosten ein und warnte davor, dass immer teurer werdende Triple-A-Spiele dafür sorgen könnten, dass mittlere Projekte langfristig vom Markt verschwinden. Die Folge wäre, dass früher oder später kostspielige Triple A-Produktionen und kleine Projekte mit einem sehr niedrigen Budget den Markt beherrschen.

"Wir haben bereits gesehen, was passieren wird: High End-Spiele werden sich weiter etablieren. Alles andere wird von der Klippe gestoßen", so Moores Aussage  "Wenn wir uns auf die heutige Videospiel-Industrie beziehen, dann kann ich keine genauen Zahlen nennen. Aber die 20 erfolgreichsten Spiele generieren wohl 80 Prozent des weltweiten Umsatzes."

Weiter: "Alle Spiele, die es nicht schaffen, in die Top 20 oder Top 25 zu gelangen, haben es schon schwer, ihre Existenz überhaupt zu rechtfertigen. Und man stellt sich die Frage, warum man diese eigentlich entwickelt hat."

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. ea ihr seid einfach sch........

  2. Pff, ich kauf mir eher ein Spiel mit mittelmäßiger Grafik und mittelmäßigen Audio mit super Story, als einen Müll wo Grafik und Audio super sind, jedoch die Story unter aller Sau ist...

Verwandte Artikel

Electronic Arts: Frank Gibeau verlässt das Unternehmen

vor 5 Tagen - Nach 23 Jahren verlässt Frank Gibeau den amerikanischen Publisher und Spieleentwickler Electronic Arts. Einen Nachfolger gibt es für die Führung der Mobile-Sparte noch nicht.
3 Kommentare

Electronic Arts: Infografik mit Spielstatistiken

vor 3 Wochen - Electronic Arts hat eine Infografik zu den wichtigsten Spielen veröffentlicht. Enthalten sind verschiedene Zugriffszahlen und ähnliche Angaben.
1 Kommentar

Electronic Arts legt Geschäftszahlen vor

vor 3 Wochen - Electronic Arts hat die neusten Geschäftszahlen vorgelegt und auch ein paar Angaben zu den erfolgreichsten Spielen des Unternehmens verraten. Letztendlich konnte der Publisher deutlich zulegen.
1 Kommentar

EA: Pressekonferenz zur E3 2015 bestätigt und Termin

vor 3 Wochen - Electronic Arts wird der diesjährigen Electronic Entertainment Expo einen Besuch abstatten und auch eine Pressekonferenz veranstalten. Mittlerweile ist bekannt, wann diese starten wird.
2 Kommentare

Electronic Arts: US-Publisher weiterhin vom Free2Play-Konzept überzeugt

vor 4 Wochen - Wie ein Sprecher von Electronic Arts in einem aktuellen Interview versicherte, wird das US-Unternehmen auch weiterhin am Free2Play-Modell festhalten.
5 Kommentare