Shigeru Miyamoto: Nintendos Entwickler-Legende feiert ihren 60. Geburtstag

Heute feiert Nintendos Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto, der Schöpfer bekannter Serien wie "Mario", "Pikmin" oder "The Legend of Zelda", ihren 60. Geburtstag.

0

Mit Nintendos Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto begeht heute einer der einflussreichsten Designer unserer Zeit seinen 60. Geburtstag. Der sympathische Japaner wurde am 16. November 1952 im heutigen Nantan geboren und heuerte im Alter von 24 Jahren bei Nintendo an.

Nachdem er sich in seinen früheren Jahren an Gehäuse-Designs verschiedener TV-Spiele und Charakteren für diverse Arcade-Titel versuchte, gelang ihm erst mit dem 1981 veröffentlichten Arcade-Jump & Run “Donkey Kong” der internationale Durchbruch. Dieser markierte gleichzeitig die Geburtsstunde des Nintendo-Maskottchens “Mario”, das seinerzeit erst einmal unter dem Namen "Jumpman" ins Rennen geschickt wurde.

Aufgrund seines Muts zu neuen Ideen, seiner fast schon fanatischen Liebe zum Detail und seiner scheinbar unbegrenzten Kreativität gilt der Schöpfer von “Mario”, “The Legend of Zelda” oder “Pikmin” heute als Vater der modernen Videospiele. Wegen seines mittlerweile gehobenen Alters entwickelt Miyamoto seine Spiele nicht mehr selber, sondern ist bei Nintendo nur noch in beratender Funktion tätig.

Aufgrund seiner Verdienste im Bereich der Videospiele wurde Miyamoto in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht. So wurde er 1998 als erstes Mitglied in die Academy of Interactive Arts and Sciences’ Hall of Fame aufgenommen und auf der Game Developers Conference im Jahre 2007 mit dem „Lifetime Achievement Award“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Auch wir wünschen Herrn Miyamoto natürlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg in der Welt der Videospiele.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Sony Online Entertainment: Auf den Konsolen ist definitiv ein Markt für Free2Play-Titel vorhanden

vor 21 Tagen - Laut Sony Online Entertainment-Präsident John Smedley ist auf den stationären Konsolen definitiv ein Markt für Free2Play-Titel vorhanden.
5 Kommentare

In modernen Spielen gibt es zu viele Zwischensequenzen, meint Nintendo

vor 32 Tagen - Geht es nach Nintendos Präsident Satoru Iwata, dann werden moderne Spiele schlichtweg mit viel zu vielen Zwischensequenzen versehen.
21 Kommentare

Ein Blick zurück: Stimmiges Video fasst das Videospieljahr 2014 in knapp zwei Minuten zusammen

vor 47 Tagen - In einem stimmigen Video wird das Videospiel-Jahr 2014 in gerade einmal zwei Minuten zusammengefasst. Lasst die vergangenen Monate also einmal Revue passieren.
6 Kommentare

Mit schlechtem DLC läuft man Gefahr, die Spieler zu vergraulen, so Take-Two Interactive

vor 50 Tagen - Laut Karl Slatoff, der Präsident des Publishers Take-Two Interactive, laufen Entwickler und Publisher mit qualitativ minderwertigem DLC Gefahr, die Kunden zu vergraulen.
0 Kommentare

Kickstarter und Steam Early Access können die finale Qualität eines Titels negativ beeinflussen, so Peter Molyneux

vor 58 Tagen - Laut Branchen-Veteran können sich Plattformen wie Steam Early Access oder Kickstarter negativ auf die finale Qualität eines ambitionierten Projekts auswirken.
3 Kommentare