04.11.2012 14:45 Uhr

Star Citizen: Konsolen haben zu wenig Power

In einem aktuellen Interview betonte Chris Roberts, dass "Star Citizen" lediglich für den PC erscheinen wird. Die aktuellen und wohl auch die neuen Konsolen sind nicht leistungsfähig genug.

7

Vor einiger Zeit kündigte Branchen-Veteran und "Wing Commander"-Schöpfer Chris Roberts die Entwicklung der Space-Simulationen "Star Citizen" an. Nachdem kürzlich das Kickstarter-Ziel erreicht wurde, folgten heute weitere Details zur Versoftung.

So widmete sich Roberts in einem aktuellen Interview der Entscheidung, den Titel lediglich für den PC umzusetzen. Ziel sei es, technisch neue Maßstäbe zu setzen, was zumindest mit der aktuellen Konsolen-Generation nicht möglich sei. Vor allem der verfügbare Arbeitsspeicher, dessen Größe einen Bruchteil des auf aktuellen PCs verfügbaren Speichers einnimmt, mache eine Umsetzung unmöglich.

"Was ich euch gezeigt habe, lässt sich auf einer Konsole der aktuellen Generation nicht umsetzen", so Roberts. "Einen Großteil davon kann man auf Next-Gen-Konsolen machen, aber ich kann euch versichern, dass ein heutiger Highend-PC bereits leistungsfähiger ist als es die neuen Konsolen sein werden."

Aktuellen Planungen zufolge erscheint "Star Citizen" im Jahr 2014. Mit dem Titel will Roberts verdeutlichen, dass der PC mehr verdient hat als nur "laue Umsetzungen bestehender Konsolen-Titel".

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Ach sag bloß.
    Auch wenn die jetzigen Konsolen nicht so leistungsstark sind wie Pc, macht es dennoch Spaß mit ihnen zu spielen und das ist was zählt. In der nächsten Zeit erscheinen Spiele, nur für Konsolen und dann bringt auch ein High End PC nicht.

    • the magic muffin

      1.Wenn jeder so denken würde, säßen wir immer noch mit der nintendo dreamcast rum.
      2. Es gibt ein vielfaches mehr exklusive Pc Spiele als für Ps3, Xbox 360 und Nintendo Wii zusammen. Viel Spaß mit deiner Konsole, ich hab beides.

      • Gott sei Dank sind solch ignorante Menschen, wie ihr es seid, in der Minderheit. Ihr habt noch viel zu lernen.

      • zum 1. Punkt: Ja und? Man spielt Spiele, um Spaß zuhaben und unterhalten zu werden und das schaffen die Spiele auch noch in dieser Gen. Ein gutes Beispiel ist CoD. Auch wenn die Technologie hinter der Spieleserie stark veraltet ist, haben dennoch viele Leute Spaß mit der Serie.
        Wenn die neuen Konsolen ende nächsten Jahres kommen reicht es total.
        Wenn du immer die beste Leistung haben willst, dann bist du beim PC gut aufgehoben.
        Zum 2 Punkt:
        Viele der exclusiv PC Spiele sind einfach nur schlecht. Nur Strategie Spiele und MMORPGs sind auf dem PC brauchbar.

        Ich hab auch ein ordentliches Gamer-PC aber meine PS3 und Xbox360 wird es nie ersetzten, egal wie viel stärker es ist.

      • SEGA Dreamcast !!!

  2. Wenn man umfähgig ist richtig optimieren zu können dann stimmt wohl seine Aussage, aber fähige Entwickler können sehr wohl einige Wunderwerke aus den "alten" Konsolen heraus holen. Selbst Crytek meinte mal das ein Crysis 1 niemals auf einer Konsole laufen würde, aber nach der richtiger Optimierung der Engine ist es eben doch möglich geworden, und ich finde es ist gar nicht mal so schlecht geworden. Lange Rede kurzer Sinn - einfach mal Teams wie Naughty Dog, Guerrilla Games oder sogar ID Software (die 60FPS bei Rage mit dieser Grafik ist einfach unglaublich) und Crytek ranlassen und das ganze klappt auch am Ende. :-D

    • Renommierter Forentroll

      Und jetzt rate mal was passiert wenn man solchen Entwicklern Konsolen mit deutlich mehr Leistung zur Verfügung stellt ;)

Verwandte Artikel

Star Citizen: 63 Millionen Dollar gesammelt

vor 17 Stunden - Die Sammelaktion für die Weltraum-Simulation "Star Citizen" hat einen weiteren Meilenstein erreicht und ist inzwischen bei 63 Millionen Dollar angekommen.
0 Kommentare

Star Citizen: Erwartetes Budget bis zum Launch bei 100 Millionen Dollar

vor 2 Tagen - Chris Roberts hat sich zum Wochenend-Gerücht geäußert, in dem es hieß, dass die Entwickler von Cloud Imperium Games 100 Millionen Dollar an zusätzlichen Mitteln in die Produktion von "Star Citizen" einfließen lassen.
1 Kommentar

Star Citizen: Anniversary Sale gestartet und mehr als 62 Millionen Dollar eingenommen

vor 6 Tagen - "Star Citizen" wird weiterhin von der Community finanziert und diese ließ inzwischen mehr als 62 Millionen Dollar einfließen. Der "Star Citizen: Anniversary Sale" soll die Zahlungsbereitschaft nochmals ankurbeln.
8 Kommentare

Star Citizen: Unterstützung von 4GB-Systemen und DirectX 10 unwahrscheinlich

vor 11 Tagen - "Star Citizen" ist nicht unbedingt für PCs der älteren Generation gedacht. Wie die Entwickler inzwischen zu verstehen gaben, wird sich daran nicht viel ändern. Die Unterstützung von DirectX 10 und 4 GB-Systemen ist unwahrscheinlich.
0 Kommentare

Star Citizen: 60 Millionen US-Dollar erreicht und neue Stretch-Goals verkündet

vor 21 Tagen - Für die Weltraumsimulation “Star Citizen” wurden mehr als 60 Millionen Dollar gesammelt. Das dazugehörige Stretch-Goal bringt den Aegis Bulldog-Raumgleiter mit sich.
2 Kommentare