07.11.2012 10:58 Uhr

Ubisoft: Wichtige Spiele werden für die aktuelle und kommende Konsolengeneration parallel entwickelt

Auf der Konferenz zum Halbjahres-Finanzreport bestätigte Ubisofts Yves Guillemot, dass wichtige Titel vorerst gleichzeitig für die aktuellen Systeme und die NextGeneration-Plattformen entstehen werden.

Im Rahmen einer Konferenz zum Halbjahres-Finanzreport ließ sich Yves Guillemot, seines Zeichens CEO des französischen Publishers Ubisoft, über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens aus und gewährte uns einen interessanten Blick in die Zukunft.

Wie Guillemot ausführt, sollen wichtige Titel vorerst parallel für die aktuellen Systeme und die kommende Konsolen-Generation entstehen. Erst zwei Jahre nach dem Launch der NextGeneration-Systeme möchte man sich ausschließlich auf die neuen Plattformen konzentrieren.

Weiter heißt es, dass man aufgrund der parallelen Entwicklung für diverse Systeme vorerst nicht von gestiegenen Entwicklungskosten ausgeht. Wie es weiter geht, sobald man sich voll und ganz auf die kommende Generation beschränkt, bleibt laut Guillemot abzuwarten.

Als ein wichtiger Faktor sollen sich zukünftig Mikrotransaktionen erweisen. Laut dem Oberhaupt von Ubisoft könne man hier so einiges von Free2Play-Titeln lernen und entsprechende Konzepte nutzen, um die Lebenszeit ausgewählter Spiele zu verlängern und den mit ihnen generierten Umsatz zu erhöhen.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. na toll, also muss man nicht gleich auf die neue Konsole wechseln. wieos dann überhaupt eine neue Konsole herausbringen ? Frag ich mich da…

  2. Na das ist ja mal geil!! Coole Sache von Ubisoft da ich sowieso keinen Geldscheißer habe. Da kann man wohl nur hoffen das andere Entwickler genauso vorgehen.

Verwandte Artikel

Peter Moore: Core-Gamer fürchten sich vor Veränderungen

vor 23 Tagen - In einem aktuellen Interview kritisiert EAs Peter Moore die Einstellung vieler Core-Gamer, die Veränderungen und Neuerungen aus Prinzip ablehnend gegenüberstehen.
29 Kommentare

Electronic Arts: Warum werden Mobile-Plattformen gegenüber den Handhelds bevorzugt?

vor 26 Tagen - In einem aktuellen Interview erklärt uns Peter Moore, warum EA den Mobile-Plattformen gegenüber den klassischen Handhelds den Vorzug gibt.
6 Kommentare

David Cage: Videospiele sind noch weit von guten Filmen entfernt

vor 67 Tagen - Geht es nach David Cage, der sich zuletzt mit "Beyond: Two Souls" einen Namen machte, dann haben Videospiele noch lange nicht zu hochwertigen Filmen aufgeschlossen.
9 Kommentare

Oculus Rift, Project Morpheus und Co.: Britischer Handel steht VR-Konzepten offen gegenüber

vor 85 Tagen - Wie verschiedene führende britische Händler zu verstehen geben, steht man den kommenden Virtual Reality-Systemen Oculus Rift und Project Morpheus offen gegenüber - sofern der Preis stimmt, versteht sich.
1 Kommentar

Frankreich: Der zweitwichtigste Videospielproduzent der Welt?

vor 94 Tagen - Laut einem aktuellen Bericht der französischen Regierung, sehen sich unsere westlichen Nachbarn nach den USA als wichtigster Produzent von Computer- und Videospielen.
11 Kommentare