Ubisoft: Wichtige Spiele werden für die aktuelle und kommende Konsolengeneration parallel entwickelt

Auf der Konferenz zum Halbjahres-Finanzreport bestätigte Ubisofts Yves Guillemot, dass wichtige Titel vorerst gleichzeitig für die aktuellen Systeme und die NextGeneration-Plattformen entstehen werden.

Im Rahmen einer Konferenz zum Halbjahres-Finanzreport ließ sich Yves Guillemot, seines Zeichens CEO des französischen Publishers Ubisoft, über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens aus und gewährte uns einen interessanten Blick in die Zukunft.

Wie Guillemot ausführt, sollen wichtige Titel vorerst parallel für die aktuellen Systeme und die kommende Konsolen-Generation entstehen. Erst zwei Jahre nach dem Launch der NextGeneration-Systeme möchte man sich ausschließlich auf die neuen Plattformen konzentrieren.

Weiter heißt es, dass man aufgrund der parallelen Entwicklung für diverse Systeme vorerst nicht von gestiegenen Entwicklungskosten ausgeht. Wie es weiter geht, sobald man sich voll und ganz auf die kommende Generation beschränkt, bleibt laut Guillemot abzuwarten.

Als ein wichtiger Faktor sollen sich zukünftig Mikrotransaktionen erweisen. Laut dem Oberhaupt von Ubisoft könne man hier so einiges von Free2Play-Titeln lernen und entsprechende Konzepte nutzen, um die Lebenszeit ausgewählter Spiele zu verlängern und den mit ihnen generierten Umsatz zu erhöhen.

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. na toll, also muss man nicht gleich auf die neue Konsole wechseln. wieos dann überhaupt eine neue Konsole herausbringen ? Frag ich mich da...

  2. Na das ist ja mal geil!! Coole Sache von Ubisoft da ich sowieso keinen Geldscheißer habe. Da kann man wohl nur hoffen das andere Entwickler genauso vorgehen.

Verwandte Artikel

Fokus aktueller Adventures liegt zu sehr auf der Handlung, meint Branchen-Veteran Ron Gilbert

vor 1 Monat - Geht es nach Branchen-Veteran Ron Gilbert, dann konzentrieren sich aktuelle Adventure zu sehr auf die Handlung. Allerdings sollte es den Entwicklern eher darum gehen, die Rätsel in den Mittelpunkt zu rücken.
3 Kommentare

Entwickler sollten kleinere Projekte teuren Blockbustern vorziehen, meint Oddworld-Schöpfer Lorne Lanning

vor 2 Monate - Laut "Oddworld"-Schöpfer Lorne Lanning sollten sich unabhängige Entwickler wieder mehr auf kleinere günstige Projekte konzentrieren, anstatt sich mit Triple-A-Blockbustern von einem Publisher abhängig zu machen.
2 Kommentare

Es ist die Community, die einen Titel am Leben hält, so Gabe Newell

vor 3 Monate - Laut Valves Gabe Newell sollten Entwickler und Publisher niemals die Tatsache aus den Augen verlieren, dass es die Community ist, die einen Titel am Leben hält.
2 Kommentare

BIU Sales Awards: Im Januar 2015 mit Pokémon, Destiny, Far Cry 4 und mehr

vor 3 Monate - Im Januar wurden unter anderem "Destiny", "Far Cry 4", "FIFA 15" und der Open-World-Titel "Watch Dogs" mit einem BIU Sales Award bedacht.
0 Kommentare

Es ist ein unglaubliches riskantes Geschäft, so Take-Two zur Entwicklung von Spielen

vor 3 Monate - In einem aktuellen Interview sprach Take-Two-Interactive-Oberhaupt Strauß Zelnick über die Risiken, mit denen sich Entwickler von Videospielen heutzutage konfrontiert sehen.
4 Kommentare