Battlefield 3: Das Battlelog wurde gehackt

Autor:

Aktuellen Berichten zufolge gab es am Wochenende einen Hackerangriff auf das Spiele-Netzwerk Battlelog. Über einen kurzen Zeitraum waren die User nicht in der Lage, sich in das Netzwerk einzuloggen. Gleichzeitig wurde dem Webauftritt eine manipulierte Umfrage hinzugefügt, die offenbar den Zweck erfüllen sollte, an die Zugangsdaten der Battlelog-Nutzer zu gelangen.

User, die auf die Umfrage zu "Battlefield 4" hereingefallen sind, sollten umgehend ihre Passwörter ändern. Der Zugriff auf die Daten erfolgte offenbar über eine externe Phising-Seite, auf die verwiesen wurde. Zwischenzeitlich wurde das Hacker-Problem behoben. Via Reddit gab ein DICE-Entwickler zu verstehen, dass die auf den Servern gelagerten User-Daten nicht betroffen sind. "Es sollte alles behoben sein. Es wurden keine Daten kompromittiert." Den Reddit-Eintrag findet ihr hier.

Update: Wie zwischenzeitlich durchsickerte, wurde nicht das Battlelog-System ansich gehackt, vielmehr gelang einem Hacker, sich Zugriff über einen Admin-Account zu verschaffen.

Auch interessant

Zum Thema

  • Battlefield 3: EA gesteht ungerechtfertigte Banns ein

    vor 2 Jahren - Wie EA eingestand, wurden durch einen Fehler der Anti-Cheat-Software Punkbuster einige Spieler in "Battlefield 3" ungerechtfertigterweise gebannt.
    PC
    6
  • Battlefield 3: Shooter kann ab sofort kostenlos über Origin geladen werden

    vor 3 Jahren - In der aktuellen "Auf's Haus"-Aktion können Origin-Mitglieder "Battlefield 3" und "Plants vs Zombies" kostenlos auf den PC laden. Das Angebot endet am 3. Juni ...
    PC
    14
  • Battlefield 3: Double-XP-Weekend im Anmarsch

    vor 4 Jahren - "Battlefield 3"-Spieler können in Kürze an einem weiteren Double-XP-Weekend teilnehmen. Der Start erfolgt am 23. Mai 2013 um 11. Uhr.
  • Battlefield 3: Premium-Service bringt es auch 3,5 Millionen registrierte Nutzer

    vor 4 Jahren - Offiziellen Angaben zufolge bringt es der "Battlefield 3: Premium"-Service mittlerweile auf rund 3,5 Millionen registrierte Nutzer, die EA zuletzt 120 Millionen US-Dollar in die Kassen spülten.
  • Battlefield 3: Angriffe auf die Server und das Battlelog

    vor 4 Jahren - Die "Battlefield 3"-Server werden offenbar mit einer DDoS-Attacke in die Knie gezwungen. Via Twitter betonte DICE, dass man sich um die Angelegenheit kümmert.