30. Dezember 2012, 10:11 Uhr

Battlefield 3: Das Battlelog wurde gehackt

()

PCPS3Xbox360

Aktuellen Berichten zufolge gab es am Wochenende einen Hackerangriff auf das Spiele-Netzwerk Battlelog. Über einen kurzen Zeitraum waren die User nicht in der Lage, sich in das Netzwerk einzuloggen. Gleichzeitig wurde dem Webauftritt eine manipulierte Umfrage hinzugefügt, die offenbar den Zweck erfüllen sollte, an die Zugangsdaten der Battlelog-Nutzer zu gelangen.

User, die auf die Umfrage zu “Battlefield 4″ hereingefallen sind, sollten umgehend ihre Passwörter ändern. Der Zugriff auf die Daten erfolgte offenbar über eine externe Phising-Seite, auf die verwiesen wurde. Zwischenzeitlich wurde das Hacker-Problem behoben. Via Reddit gab ein DICE-Entwickler zu verstehen, dass die auf den Servern gelagerten User-Daten nicht betroffen sind. “Es sollte alles behoben sein. Es wurden keine Daten kompromittiert.” Den Reddit-Eintrag findet ihr hier.

Update: Wie zwischenzeitlich durchsickerte, wurde nicht das Battlelog-System ansich gehackt, vielmehr gelang einem Hacker, sich Zugriff über einen Admin-Account zu verschaffen.

0   Kommentare