BioShock Infinite: Serien-Schöpfer Levine erteilt Umsetzung für Wii U eine Absage

Im Laufe der vergangenen Woche gaben 2K Games und die zuständigen Entwickler von Irrational Games bekannt, dass sich der Release von “BioShock Infinite” noch einmal verschieben wird.

Nachdem man bisher von einer Veröffentlichung am 26. Februar ausging, soll es nun am 26. März so weit sein. Die zusätzliche Entwicklungszeit wird laut Entwicklerangaben in den finalen Feinschliff des Abenteuers fließen, das für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen wird.

Doch wie steht es eigentlich um eine mögliche Wii U-Version von “BioShock Infinite”? Diesbezüglich sorgte Serien-Schöpfer Ken Levine in einem aktuellen Interview für Klarheit, in dem er einer Umsetzung für Nintendos neue Heimkonsole eine klare Absage erteilte.

“Es gab niemals Neuigkeiten zu Wii U. Ich habe mir eine gekauft und ich mag sie. Ich spiele Spiele darauf. Aber wenn es um die Entwicklung möglicher Titel geht, haben wir nichts anzukündigen”, so Levine.