21.12.2012 10:52 Uhr

Capcom hinterfragt das Interesse an Download-Spielen und sonstigen digitalen Inhalten

Capcom hat eine Umfrage veröffentlicht, in der das Interesse an digitalen Inhalten hinterfragt wird. Außerdem könnt ihr euch für das Digital-Comeback von Reihen wie “Breath of Fire”, “Power Stone” oder “Strider” einsetzen.

Dass Capcom in den nächsten Monaten verstärkt auf digitale Inhalte setzen möchten, betonten die Verantwortlichen des Unternehmens schon vor einigen Tagen. Diese Pläne werden nun von einer Umfrage untermauert, in der Capcom um das Feedback der User bittet.

Der japanische Publisher möchte unter anderem von euch wissen, an welchen Download-Inhalten ihr interessiert seid und welche Geldbeträge ihr im Durchschnitt in Digitalangebote investiert. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, das Digital-Comeback beliebter Reihen wie “Breath of Fire”, “Power Stone” oder “Strider” in die Wege zu leiten.

Die Capcom-Umfrage und weitere Details findet ihr unter dem folgenden Direkt-Link.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Gleich mitgemacht! Ich als Suchtknochen habe natürlich für die RE Franchise gestimmt. Resident Evil 2 HD !!!!!

Verwandte Artikel

Capcom: Entwicklungszyklus großer Marken soll verkürzt werden

vor 4 Tagen - Capcom hat mitgeteilt, dass man die Entwicklungszyklen der großen Spiele verkürzen möchte, während die internen Strukturen optimiert werden sollen.
4 Kommentare

Händler listet Resident Evil Revelations 2 und Devil May Cry Ultimate

vor 19 Tagen - Ein russischer Händler brachte am Wochenende die Entwicklung von "Resident Evil Revelations 2" und "DMC: Devil May Cry Ultimate" ins Gespräch. Bestätigt sind beide Titel noch nicht.
10 Kommentare

Capcom: Übernahme durch einen Investor ab sofort möglich

vor 45 Tagen - Aufgrund einer neuen Strategie der Aktionäre besteht ab sofort die Möglichkeit, die Aktienmehrheit an Capcom zu erwerben und sich so bekannte Marken wie "Resident Evil" oder "Street Fighter" unter den Nagel zu reißen.
67 Kommentare

Capcom: Welche Titel sind vom Aus von GameSpy betroffen?

vor 80 Tagen - Auch verschiedene Spiele des Publishers und Spieleentwicklers Capcom sind von der GameSpy-Abschaltung betroffen. Das Unternehmen hat nun nähere Details dazu verraten.
0 Kommentare

Capcom: Umsatz- & Gewinnanstieg dank Monster Hunter 4 und Dead Rising 3

vor 85 Tagen - Capcom hat die Geschäftszahlen für das vergangene Fiskaljahr vorgelegt. Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn konnte der Publisher zulegen.
1 Kommentar