Capcom hinterfragt das Interesse an Download-Spielen und sonstigen digitalen Inhalten

Autor:

Dass Capcom in den nächsten Monaten verstärkt auf digitale Inhalte setzen möchten, betonten die Verantwortlichen des Unternehmens schon vor einigen Tagen. Diese Pläne werden nun von einer Umfrage untermauert, in der Capcom um das Feedback der User bittet.

Der japanische Publisher möchte unter anderem von euch wissen, an welchen Download-Inhalten ihr interessiert seid und welche Geldbeträge ihr im Durchschnitt in Digitalangebote investiert. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, das Digital-Comeback beliebter Reihen wie “Breath of Fire”, “Power Stone” oder “Strider” in die Wege zu leiten.

Die Capcom-Umfrage und weitere Details findet ihr unter dem folgenden Direkt-Link.

Auch interessant

Zum Thema

  • Capcom: Veröffentlichung eines "großen Titels" bis März 2018 geplant

    vor 3 Tagen - Die Verantwortlichen von Capcom haben laut dem aktuellen Geschäftsbericht geplant innerhalb des nächsten Jahres auch einen weiteren "großen Titel" in den Han...
  • Capcom: Auslieferungszahl zu Resident Evil 7 – Dead Rising 4 schwächelt

    vor 4 Tagen - Im neusten Geschäftsbericht hat sich Capcom nicht nur den reinen Finanzzahlen gewidmet. Auch die Auslieferungszahlen einiger Spiele wurden genannt. Obendrauf g...
  • Capcom: Japaner bringen vier Arcade-Spiele auf Mobilsysteme

    vor 2 Monaten - Wie Capcom Mobile mitteilt, werden in Zukunft vier Arcade-Klassiker neu aufgelegt und auf iOS- sowie Android-Geräte portiert. Mit dabei sind „1942 Mobile“...
  • Capcom: Geschäftszahlen unterstreichen deutliche Gewinneinbrüche – Verkaufszahlen enthüllt

    vor 3 Monaten - Die Verantwortlichen von Capcom haben nun den aktuellen Geschäftsbericht für die ersten drei Fiskalquartale des Jahres 2016 enthüllt. Dabei sind die Gewinne ...
    All
    6
  • Resident Evil 7: Engine soll inkl. VR-Support auch bei anderen Spielen zum Einsatz kommen

    vor 3 Monaten - Die Engine von "Resident Evil 7" wird offenbar auch bei kommenden Spielen zum Einsatz kommen. Zu den Vorteilen zählen die Asset-basierte Entwicklung und die Un...