29. Dezember 2012, 10:29 Uhr

Curiosity: What’s Inside The Cube – Geheimnis laut Molyneux gegen Hacker geschützt

()

AndroidPC

Mit “Curiosity: What’s Inside The Cube”, das in Zusammenarbeit mit den Entwicklern von 22 Cans entstand, lieferte “Black & White”- und “Fable”-Schöpfer Peter Molyneux einmal mehr einen etwas anderen Titel ab.

So haben wir es bei “Curiosity” mit einem mysteriösen Würfel zu tun, dessen Schichten nach und nach von den Spielern abgetragen werden müssen, sofern diese an das Geheimnis, das laut Molyneux Leben verändern soll, gelangen möchten. Ob sie es anschließend verraten oder für sich behalten, ist den Usern selbst überlassen.

Wie Peter Molyneux in einem aktuellen Interview zu verstehen gab, machten sich in den vergangenen Wochen verschiedene Hacker an “Curiosity: What’s Inside The Cube” zu schaffen. Doch auch wenn das Spiel mehrfach gehackt wurde, fanden die Hacker im Inneren des Würfels lediglich ein Video vor, in dem ihnen erklärt wird, wie sie an das echte Geheimnis gelangen.

“Aber seid beruhigt: Der Preis ist sicher kein Video, in dem ich mit einem erhobenen Daumen und im britischen Akzent zu euch sage ‘Gratulation Champs’. Es ist viel bedeutungsvoller. Es ist aufregend, wird euer Leben verändern und ich freue mich darauf, an dem Ganzen gemessen zu werden”, so Molyneux abschließend.


Nächste News:
1   Kommentare  
  • GCOrigin

    Ich bin von der Idee ja immer noch sehr angetan, auch auf das was nun in dem “Cube” steckt, bin ich sehr gespannt, aber leider wird mir das Spiel, oder besser gesagt, das Experiment zu langweilig, da einfach die Motivation flöten geht.
    Da helfen auch die kleinen Gimmicks, wie etwa Knallfrösche nicht drüber hinweg.


Comments are closed.