28. Dezember 2012, 14:43 Uhr

Dead Space 3: Kinect soll auch auf Kraftausdrücke reagieren

()

Xbox360

Bereits vor einigen Tagen gaben die Jungs von Visceral bekannt, dass man mit “Dead Space 3″ auf der Xbox 360 auch Gebraucht von Microsofts Kinect-Peripherie machen wird.

Ergänzend zur offiziellen Ankündigung meldete sich im Gespräch mit den Kollegen von Computer and Videogames Executive Producer Steve Papoutsis zu Wort und ließ verlauten, dass neben den gängigen Kommandos für den kooperativen Mehrspieler-Modus auch geheime Sprachkommandos enthalten sind, die die Spieler zunächst selbst entdecken müssen.

Befindet man sich beispielsweise in der Klemme und gibt einen Kraftausdruck zum Besten, reagiert “Dead Space 3″ möglicherweise genau so, wie man es erwartet hat, so Papoutsis abschließend.

Erst kürzlich kündigten Visceral und Electronic Arts eine spielbare Demo zu “Dead Spcae 3″, die am 22. Januar für die PlayStation 3 sowie die Xbox 360 erscheinen wird.

2   Kommentare  
  • Pascal

    Super.. Damit es noch umso mehr auf die CallofDuty Gamerkiddies zugeschnitten wird. Ich weiß schon warum ich ausschließlich beim hervorragendem Einser bleibe.


  • dragonaut

    Also wenn ich scheiße schreie macht sich mein Charakter in die Hose oder was dieser kommt mier sowieso nicht ins Haus.Ich spiel lieber noch mal den ersten.


Comments are closed.