Diablo 3: Tausende Spieler wegen der Nutzung von Bots gesperrt

Wie die Jungs von Blizzard bekannt gaben, wurden in den vergangenen Stunden tausende "Diablo 3"-Spieler wegen der Nutzung von Bots gebannt.

0

Nachdem sich die Mannen von Blizzard zuletzt immer wieder für eine Null Toleranz-Politik gegen Hacker und Cheater aussprachen, machte man in den vergangenen Stunden einmal mehr Nägel mit Köpfen und schwang in "Diablo 3" den Bannhammer.

In einem offiziellen Statement heißt es: "Wir haben vor kurzem damit begonnen, mehrere tausend Diablo 3-Accounts zu sperren, bei denen während des Spielens Bots eingesetzt wurden. Damit wird nicht nur der Gedanke des Fairplay untergraben, gleichzeitig können Bots, Hacks und andere Formen des Cheatens für technische Probleme mit dem Spiel sorgen und die allgemeine Performance des Battle.net-Angebots negativ beeinflussen."

"Wie immer ist die Aufrechterhaltung einer stabilen, sicheren und angenehmen Online-Umgebung für legitime Spieler ein wichtiges Thema für uns und wir werden das Battle.net weiterhin im Auge behalten und notfalls entsprechende Maßnahmen ergreifen."

Mit einem der kommenden Updates soll den Spielern zudem die Möglichkeit geboten werden, verdächtige User direkt im Client zu melden und so die Entwickler von Blizzard auf den Plan zu rufen.

Diablo 3 Gameplay

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Diablo 3: Zweite Saison endet in Kürze, Termin für Saison 3

vor 1 Woche - Die zweite Saison in "Diablo 3: Reaper of Souls" wird am 5. April 2015 um 21 Uhr enden. Sie dauerte damit weniger als zwei Monate. Die dritte Saison hat aber bereits einen Termin.
0 Kommentare

Diablo 3: Blizzard blickt auf den verpatzten Launch zurück

vor 4 Wochen - Auf der diesjährigen Game Developers Conference sprachen die Entwickler von Blizzard Entertainment noch einmal ausführlich über den holprigen Start des Action-Rollenspiels "Diablo 3".
3 Kommentare

Diablo 3: Mikrotransaktionen nicht für Europa und Nordamerika

vor 1 Monat - Das Action-Rollenspiel "Diablo 3" wird Mikrotransaktionen erhalten, doch laut Blizzard Entertainment wird das Feature nicht in Europa eingeführt.
1 Kommentar

Diablo 3: Reaper of Souls – Blizzard veröffentlicht Ausblick auf den umfangreichen Patch 2.2.0

vor 1 Monat - Auf der offiziellen Website ermöglichte uns Blizzard einen ersten Blick auf das kommende "Diablo 3: Reaper of Souls"-Update 2.2.0, mit der verschiedenen Verbesserungen der Weg in die PC-Version geebnet wird.
0 Kommentare

Diablo 3: Erster Spieler erreicht Paragon-Stufe 1000 im Hardcore-Modus

vor 1 Monat - Aktuellen Berichten zufolge gelang es Nokieka als erstem Spieler weltweit, im Hardcore-Modus des Action-Rollenspiels "Diablo 3" die Paragon-Stufe 1000 zu erreichen.
8 Kommentare