Earthbound beziehungsweise Mother: Steht die legendäre Serie vor einem Comeback?

Arbeitet Nintendo hinter verschlossenen Türen möglicherweise an einem Comeback der gefeierten Rollenspiel-Serie "Mother", die seinerzeit unter dem Namen "Earthbound" den Weg in den Westen fand?

Darauf deutet zumindest ein aktueller Tweet des für "Mother" zuständigen Autors und Designers Shigesato Itoi hin. In diesem äußert er sich wie folgt: "Da es jetzt in Ordnung ist, damit herauszuplatzen, kann ich euch sagen, dass die Sache mit der Wiederveröffentlichung von Mother, die ich bereits angedeutet habe, Fortschritte macht."

Da Itoi ein mögliches "Mother 4" ausschließt, liegt aktuell die Vermutung nahe, dass wir es hier mit Neuauflagen oder lokalisierten Versionen der ersten drei Teile zu tun haben. "Es ist nicht Mother 4. Es geht darum, Mother spielbar zu machen. Ich kann euch noch keine weiteren Details nennen, aber es ist definitiv nicht Mother 4", heißt es weiter.

Das erste "Mother" erschien 1989 für den NES und wurde lediglich in Japan veröffentlicht. Es folgten "Mother 2" für den Super Nintendo, das 1995 unter dem Namen "Earthbound" den Weg in die USA fand, und "Mother 3", das 2006 für den GameBoy Advance veröffentlicht wurde und genau wie der Erstling exklusiv in Japan erschien.

Stehen uns also in der Tat lokalisierte Fassungen der ersten drei Teile ins Haus? Möglicherweise für die Virtual Console oder den eShop?!

Wir bleiben natürlich am Ball.

Auch interessant

Zum Thema

  • Earthbound: Serien-Schöpfer Itoi schließt vierten Teil aus

    vor 1 Jahr - Wie Serien-Schöpfer Shigesato Itoi noch einmal unmissverständlich klar stellte, sollten die Fans nicht mit einem vierten Teil der "Earthbound"- beziehungswei...