Electronic Arts: US-Publisher fliegt aus dem NASDAQ-100

Kurz vor dem eigentlich besinnlichen und erholsamen Weihnachtsfest dürfte der Haussegen beim US-Publisher Electronic Arts noch einmal schief hängen.

Wie sich aktuellen Berichten entnehmen lässt, flog das Unternehmen zusammen mit Netflix und dem Blackberry-Hersteller RIM aus dem Aktien-Kurzindex NASDAQ-100. Dieser umfasst die Aktien von den 100 amerikanischen und internationalen Nicht-Finanzunternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung.

Electronic Arts musste weichen, da der Aktienwert des Unternehmens seit Juni 2012 um satte 40 Prozent einbrach. Eine Entwicklung, für die man vor allem das enttäuschende Abschneiden des Online-Rollenspiels "Star Wars: The Old Republic" und die durchwachsenen Verkaufszahlen von "Medal of Honor: Warfighter" zurückführt.

Auch interessant

Zum Thema

  • PS4 Neo & Xbox Scorpio: EAs Soderlund zeigt sich begeistert

    vor 5 Tagen - Electronic Arts hat sich zu den beiden kommenden Konsolen PS4 Neo und Xbox Scorpio geäußert. Laut der Aussage von Patrick Soderlund steht man zu 100 Prozen...
  • Electronic Arts: Verzichtet das Unternehmen zukünftig auf Pressekonferenzen?

    vor 1 Woche - Könnte Electronic Arts zukünftig bewusst auf Pressekonferenz im Rahmen von Events wie der E3 oder der Gamescom verzichten? Eine aktuelle Stellungnahme von Pet...
  • Star Wars: EA zielt auf stärkere Verflechtung zwischen Spielen und Filmen ab

    vor 3 Wochen - Der Videospielhersteller Electronic Arts möchte zukünftig die Spiele zur „Star Wars“-Reihe enger an die bevorstehenden Filme koppeln. Alle Titel betrifft ...
    All
    3
  • Electronic Arts: Leicht steigende Gewinne im ersten Quartal

    vor 3 Wochen - Wie Electronic Arts im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts bestätigte, verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal des laufenden Fiskaljahres leicht steigend...
  • EA/Origin Access: Zwei Gratisspiele für PC und Xbox One – 7 weitere Spiele in Kürze

    vor 2 Monaten - Die Vaults von EA Access (Xbox One) und Origin Access (PC) wurden um zwei weitere Spiele erweitert, die fortan ohne Zusatzkosten auf die Festplatte der jeweili...