Elite: Dangerous – Drittes Entwicklervideo mit neuen Spielszenen

Autor:

David Braben und die Entwickler von Frontier Developments kündigten jüngst die Entwicklung der Weltraum-Simulation “Elite Dangerous” an. Der Titel wird via Kickstarter finanziert. Im Rahmen der Sammelaktion sollen nicht weniger als 1.250.000 Pfund (rund 1.5 Millionen Euro) in die Entwicklerkassen fließen. Sollte dieses Ziel erreicht werden, könnte "Elite: Dangerous" 2014 an den Start gehen. Der Counter steht aktuell bei rund 720.000 Pfund.

Um nochmals auf das Projekt aufmerksam zu machen, präsentieren David Braben und sein Team ein weiteres Entwicklervideo, das einmal mehr einige InGame-Szenen bereithält. Das Video seht ihr unterhalb dieser Zeilen im Youtube-Stream. Auf der offiziellen Kickstarter-Seite findet ihr weitere Details zu "Elite: Dangerous".

httpv://www.youtube.com/watch?v=6gMbLjUjs1w

Auch interessant

Zum Thema

  • Elite Dangerous Arena: Verkauf wird eingestellt

    vor 6 Tagen - "Elite Dangerous Arena" wird aus dem Verkauf genommen. Die Zahlen hätten verdeutlicht, dass der Zugriff auf den PvP-Modus in erster Linie über den Hauptclient...
  • Elite Dangerous: Multicrew-Feature wird Ende Februar einen Betatest erhalten

    vor 3 Wochen - Die für PC und Xbox One erhältliche Weltraumsimulation "Elite: Dangerous" wird Ende Februar einen weiteren Beta-Test erhalten. Dieses Mal soll vor allem das M...
  • Elite Dangerous: Erstmals Aliens entdeckt

    vor 2 Monaten - Nach vorangegangenen Hinweisen wurden in "Elite Dangerous" erstmals Aliens entdeckt. Was das für die Zukunft des Weltraumtitels bedeutet, ist noch nicht ganz k...
  • Elite Dangerous: Space-Exploration-Titel erscheint im kommenden Jahr für die PlayStation 4

    vor 2 Monaten - Der Space-Exploration-Titel "Elite: Dangerous" wird nun auch den Weg auf die PlayStation 4 finden. Dies haben die Verantwortlichen von Frontier Games nun offizi...
    PS4
    0
  • Elite Dangerous: Support von Direct X 10 und 32-Bit könnten beendet werden

    vor 5 Monaten - Um "Elite Dangerous" noch besser zu machen, möchte Frontier Development die Unterstützung von 32-Bit-Systemen und DirectX 10 einstellen. So lautet zumindest e...
    PC
    1