Far Cry 3: HUD/UI-Patch angekündigt

Autor:

Ubisoft hat mitgeteilt, dass man derzeit an einem Update arbeitet, mit dem Besitzer des Insel-Shooters “Far Cry 3″ die Möglichkeit erhalten, das HUD (Heads-up Display) anzupassen. Laut Ubisoft ist die Entwicklung dieser Funktion eine direkte Reaktion auf die Nachfrage der Fans, die sich über die unübersichtliche Benutzeroberfläche beschwerten.

Zwar haben PC-Spieler mithilfe einer inoffiziellen Lösung die Möglichkeit, das HUD komplett auszublenden, was allerdings Probleme bereitet, da einige wesentliche Informationen nicht mehr sichtbar sind. Die offiziellen HUD-Optionen aus dem Hause Ubisoft sollen eine bessere Lösung bieten.

“Basierend auf dem Feedback der Presse und der Spieler arbeitet das Far Cry 3-Team an einem Patch, der es euch erlaubt, die meisten HUD/UI-Elemente nach euren Vorlieben anzupassen”, so Ubisoft. “Der Patch wird außerdem die Probleme verhindern, die mit dem .dll-Hack auftreten und den Verlauf von Missionen behindern (fehlende Navigationsanweisungen und kritische Informationen).”

“Das Team ist begeistert darüber, wie die Far Cry 3-Community und die Fans das Spiel aufnehmen und neue Wege finden, Rook Islands zu erleben. Weitere Details zum Patch folgen in Kürze.”

Schon am Dienstag wurde “Far Cry 3″ mit dem PC-Patch 1.02 ausgestattet. Die offiziellen Patchnotes lest ihr hier.