16.12.2012 14:16 Uhr

iPad mini beflügelt das Weihnachtsgeschäft

Analysten gehen davon aus, dass Apple im nächsten Jahr 100 Millionen iPads verkaufen könnte. Vor allem das iPad mini scheint das Tablet-Geschäft zu beflügeln.

5

Ende Oktober stellte Apple zwei neue iPad-Modelle vor. Neben der vierten Generation des erfolgreichen Tablets wurde eine Mini-Variante angekündigt, die über eine Bildschirmdiagonale von 7,9 Zoll verfügt und mindestens 329 Euro kostet. Beide Modelle kamen einige Tage später in den Handel und scheinen einmal mehr für gefüllte Kassen zu sorgen. Vor allem das iPad mini verkauft sich aktuellen Berichten zufolge besser als erwartet.

Nachdem Apple anfangs davon ausging, in diesem Jahr rund sechs Millionen Exemplare des iPad mini verkaufen zu können, stellte sich recht schnell heraus, dass die Nachfrage das angestrebte Produktionsvolumen deutlich übersteigt. Laut NPD DisplaySearch hat Apple die Display-Hersteller nach dem erfolgreichen Start dazu aufgefordert, allein im vierten Quartal zwölf Millionen Mini-Displays herzustellen.

"Das iPad mini verkauft sich offenbar besser [als das iPad 4]", wird Analyst David Hsieh zitiert. "Es scheint, als würden die Leute diese Größe mögen... es ist leichter, schlanker und leichter zu tragen." Auch wenn das Display des iPad mini eine geringere Auflösung als das iPad 4 liefert und die Retina-Technologie dem großen Modell vorbehalten bleibt, scheinen der niedrigere Preis und das schicke, schlankere Design die Verkäufe anzutreiben.

2013 könnte jedes zweite iPad das mini-Logo tragen, so die Analysten von NPD DisplaySearch. Gleichzeitig gehen sie davon aus, dass die iPads im nächsten Jahr die 100-Millionen-Marke knacken könnten. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass Apple im nächsten Jahr die Produktpalette anpassen wird, um der starken Nachfrage nach dem iPad mini gerecht zu werden. Wir gehen davon aus, dass Apple 2013 eine Auslieferungsmenge von 100 Millionen iPads erreichen will. Und die Hälfte davon könnte auf das iPad mini entfallen."

Das 7,9 Zoll-Display des iPad mini wird in den Fabriken von AUO und LG Display hergestellt. Beiden Unternehmen haben Schwierigkeiten, die Nachfrage zu bedienen. Und bei einer angestrebten Absatzzahl von 50 Millionen iPad mini wäre es laut NPD DisplaySearch nötig, weitere Produzenten hinzuzuziehen. "Sollte das Volumen des iPad mini [im nächsten Jahr] die 50 Millionen erreichen, muss Apple neben AUO und LG Display weitere Display-Hersteller finden", so Hsieh abschließend.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Ja die Größe ist definitiv ein großer Vorteil . Somit hat man weniger Gewicht in der Hand , und kann z.B. entspannter im Internet Surfen oder Spiele spielen . Freue mich schon riesig auf mein neues Ipad Mini zu Weihnachten ;)

    • Es ist schon ein Gewichtsvorteil zu sehen im gegensatz zum normalen iPad aber im Frühjahr kommt das iPad 5 mit geringerem Gewicht. Da würde ich schon abwarten. Ich wollte seit Jahren unbegint einen iPad kaufen, nun da der Apfel gereift ist, werde ich auf das iPad 5 setzen. Ich meine besser geht doch wohl nicht oder?

      • Naja auch wenn sie das iPad 5 leichter machen, ist es bestimmt nicht so leicht wie das iPad Mini, außerdem ist meiner Meinung nach nicht das Gewicht der Vorteil sondern die Größe, nicht das ich das normale zu groß finde ich benutze mein iPad 2 täglich und bin sehr zufrieden doch würde ich es jeder Zeit gegen ein iPad mini eintauschen da es einfach handlicher ist und besser mitzunehmen.

  2. Doch wenn es kein geschlossenes Gerät wäre man kann nicht mal ne Micro sd Karte rein machen

  3. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. *lol*

Verwandte Artikel

iPad 4 und iPad mini: Innerhalb der ersten drei Tage drei Millionen Verkäufe

vor 719 Tagen - Apple hat mitgeteilt, dass die zwei neuen iPads am ersten Wochenende drei Millionen Abnehmer fanden - ein neuer Rekord. Der Marktanteil schrumpft dennoch.
4 Kommentare

Apple: iPad mini und iPad 4 vorgestellt

vor 732 Tagen - Apple hat gestern die Veröffentlichung von zwei neuen iPad-Modellen enthüllt. Dazu zählen das iPad mini sowie das iPad 4, das offiziell nur noch iPad genannt wird.
16 Kommentare

iPad: Hinweise auf Mini-Version verdichten sich

vor 842 Tagen - Unbestätigten Berichten zufolge arbeitet Apple aktuell an einem iPad Mini, das im kommenden Monat enthüllt und im Laufe des Jahres erscheinen soll.
0 Kommentare