StartseiteNews

Ouya: Android-Konsole im offiziellen Unboxing-Video vorgestellt

Auch wenn es nach der erfolgreichen Finanzierung via Kickstarter vorübergehend recht still um die interessante Android-Konsole Ouya wurde, läuft nach wie vor alles nach Plan.

Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, wurden die ersten Dev-Kits wie vorgesehen am 28. Dezember unter das Volk gebracht. Hierbei handelt es sich allerdings noch um eine frühe Version der Dev-Kits, die veröffentlicht wurde, um Designern die Möglichkeit zu bieten, direkt mit ihren Projekten zu beginnen. Die entsprechende Software kann anschließend über die offizielle Website bezogen werden.

Zur Ausstattung der Android-Konsole gehören ein Tegra3 Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM und ein 8GB Flash-Speicher. Heute bedachte man uns mit einem offiziellen Unboxing-Video zu Ouya, mit dem man uns verdeutlicht, was sich alles im Paket, mit dem die Entwickler in diesen Tagen bedacht werden, befindet.

Wann der Endkunde die Android-Konsole, die für gerade einmal 99 US-Dollar den Besitzer wechseln soll, käuflich erwerben kann, ist derzeit noch unklar.