18.12.2012 11:00 Uhr

PS4 & Xbox 720: Carmack geht weiterhin von 30 Bildern die Sekunde aus

Geht es nach "Doom"-Schöpfer John Carmack, dann werden sich die Entwickler auch auf der PlayStation 4 und der Xbox 720 auf 30 Bilder die Sekunde einschießen.

Nicht wenige unter euch dürften dem Start der neuen Konsolen-Generation mit großen Erwartungen entgegenfiebern. So hoffen nicht wenige darauf, dass die Titel für die Xbox 720 auf der einen und die PlayStation  4 auf der anderen Seite standardmäßig mit flüssigen 60 Bildern und der Full HD-Auflösung von 1080p über den Bildschirm flimmern.

Geht es nach Branchen-Veteran und "Doom"-Schöpfer John Carmack, dann sollten die Spieler ihre Erwartungen vielleicht ein wenig zurückschrauben. Denn auch wenn technisch ein Sprung nach vorne zu erwarten ist, werden sich laut dem Oberhaupt von id Software viele Entwickler wieder einmal auf 30 Frames per Second einschießen.

“Unglücklicherweise kann ich euch mehr oder weniger versichern, dass man mit einer Menge der NextGen-Titel auf die 30fps abzielt”, so Carmack via Twitter. Ob er hier aus dem Nähkästchen plaudert oder lediglich seine Vermutungen unter das Volk bringt, ist unklar.

Schenken wir unbestätigten Berichten Glauben, dann könnten die Xbox 720 sowie die PlayStation 4 im kommenden Jahr enthüllt und spätestens Ende 2013 oder Anfang 2014 ins Rennen geschickt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Aber wenn sie bei RAGE 60 Bilder pro Sekunde mit ner ausgezeichneten Grafik auf der Ps3 hinkriegen, dann sollten die das auf ner next Gen doch erst recht schaffen?

    • RAGE hatte aber übelst mit den Texturen zu kämpfen. Das sehr späte nachladen der Texturen hat mein Spaß am spielen gekillt.

  2. Ich finde 30fps völlig ok, solange sie halt stabil sind und nicht einbrechen. Wirklich negativ aufgestoßen sind sie mir noch bei keinem Spiel.

  3. Ist doch auch ganz klar, mit nur 30 FPS ist deutlich mehr Luft nach oben! So lange man mit einem Controller zockt fällt es auch nicht weiter auf. Aber schließt mal ne Maus (falls es unterstützt wird) an der Konsole an…..

  4. Hauptsache die Bildrate bleibt bei STABILEN 30 fps.
    es wird aber bestimmt games mit 60 fps geben.
    Ich freue mich ja soo auf die neuen Konsolen.
    auch wenn die Grafik der Current Gen immer noch gut ist

    Aber nach 7 bzw 8 Jahren wird´s endlich mal Zeit für die nächste

    Runde.

Verwandte Artikel

PlayStation 4: SharePlay-Gäste erhalten Zugriff auf die Spielstände des Hosts

vor 1 Tag - In diesen Stunden wird davor gewarnt, dass der Gast einer SharePlay-Session die Möglichkeit hat, auch auf eure Spielstände zuzugreifen. Trefft also entsprechende Vorsichtsmaßnahmen.
15 Kommentare

PlayStation 4: SharePlay-Gäste können Trophäen für den Host sammeln

vor 4 Tagen - Wie Sony enthüllte, können auch die Gäste einer SharePlay-Session auf der PlayStation 4 Trophäen freischalten und dem Host damit unter die Arme greifen.
8 Kommentare

PlayStation 4: Neuer Remote Play-Trailer veröffentlicht

vor 4 Tagen - Die europäische Sony-Sparte hat ein neues Video veröffentlicht, das passend zum Weihnachtsgeschäft das Remote Play-Feature der PlayStation 4 und der PS Vita in den Mittelpunkt rückt.
8 Kommentare

PlayStation Experience: Sonys Scott Rohde deutet große Enthüllungen und Überraschungen an

vor 10 Tagen - Laut Sonys Scott Rhode dürfen wir uns im Rahmen des "PlayStation Experience"-Events offenbar auf die eine oder andere spektakuläre Überraschung freuen.
10 Kommentare

PlayStation 4: Sony veröffentlicht neuen Werbe-Trailer “Friendly Competition”

vor 11 Tagen - Mit dem “Friendly Competition” genannten Live-Action-Werbe-Trailer startet auch Sonys PlayStation 4 in das diesjährige Weihnachtsgeschäft.
0 Kommentare