Resident Evil: Filmreihe soll mit dem sechsten Teil abgeschlossen werden

In einem exklusiven Interview mit Movie Web blickte Regisseur Paul W. Anderson ein wenig in die Zukunft und gab zu Protokoll, dass er die “Resident Evil”-Filmreihe mit dem sechsten Teil gerne zu einem spektakulären Abschluss führen möchte.

“Ich habe das Gefühl, dass mit Resident Evil: Retribution der Anfang vom Ende der Franchise eingeläutet wird. Es ist der Anfang vom Ende und die Vorbereitung auf ein episches und wirklich spektakuläres Finale. Ich hoffe, dass das beim nächsten Film der Fall sein wird”, wird Anderson zitiert.

Doch auf was dürfen wir uns bei einem möglichen sechsten “Resident Evil”-Film einstellen? Diesbezüglich hält sich Anderson noch bedeckt und gibt lediglich zu verstehen: “Ich kann euch das noch nicht sagen. Es wird wohl auf die Zerstörung und den Verlust der Welt hinauslaufen. Ob es den gesamten Verlust der Welt nach sich ziehen wird, kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen.”

“Was wiederkehrende Charaktere und Themen angeht, sehe ich einen Film, mit dem sich der Kreis schließt. Wir werden zu den Charakteren und Themen des ersten Films zurückkehren”, heißt es abschließend.