21.12.2012 13:33 Uhr

THQ-Pleite: Ist Ubisoft an einer Übernahme der Marken und Studios interessiert?

Aktuellen Berichten zufolge ist Ubisoft an den Marken und Studios des amerikanischen Konkurrenten THQ interessiert. Die offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Wie wir gestern berichteten, sah sich der amerikanische Publisher THQ dazu gezwungen, Insolvenz zu beantragen. Allerdings gibt es bereits einen ersten Kaufinteressenten.  So erklärte sich die Investment-Gruppe Clearlake Capital Group dazu bereit, den Publisher, die internen Studios und die sonstigen Verbindlichkeiten zum Preis von 60 Millionen Dollar zu übernehmen. Allerdings dürfen in den nächsten 30 Tagen weitere Angebote abgegeben werden.

Aktuellen Gerüchten zufolge hat auch der französische Publisher Ubisoft ein gewisses Interesse an den Marken und Studios des Konkurrenten. Zu den Reihen, die Ubisoft offenbar selbst im Portfolio haben möchte, zählen “Saint’s Row”, “Red Faction”, “Darksiders” oder “Homefront”.

Wie die Quelle weiter berichtet, hält sich Ubisoft aber mit einem Angebot zurück und spielt auf Zeit. Demnach gehen die Manager rund um CEO Yves Guillemot davon aus, dass THQ früher oder später dazu gezwungen sein wird, die hauseigenen Studios und Marken aufgrund mangelnder Interessenten zu einem geringeren Preis zu verkaufen. Gleichzeitig heißt es aber auch, dass sich alle beteiligten Unternehmen bereits in tieferen Gesprächen befinden.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. the magic muffin

    THQ kann von mir aus jeder übernehmen, solange es weder Activision noch EA ist…
    Ich hoffe aber mal, dass eine Übernahme durch einen anderen Publisher keine negativen Konsequenzen auf die Studios unter THQ hat.

  2. Hoffentlich wir Die WWE Lizenz übernommen

  3. hoffentlich machen die noch metro the last light und company of heroes 2 weiter das sind die spiele auf die ich mich nächstes jahr zeimlich freue

Verwandte Artikel

THQ: Nordic Games sichert sich die Namensrechte am insolventen Publisher

vor 40 Tagen - Wie sich aktuellen Berichten entnehmen lässt, sicherte sich Nordic Games die Namensrechte an THQ und könnte kommende Spiele unter dem Banner des insolventen Publishers veröffentlichen.
0 Kommentare

Wahre Schätze im ehemaligen THQ-Gebäude entdeckt

vor 56 Tagen - THQ gibt es nicht mehr, das ehemalige Hauptquartier des Publishers aber schon. Und darin wurden nun einige wahre Schätze gefunden, wie einige Bilder verdeutlichen.
15 Kommentare

UFC: Im Namen von THQ Klage gegen EA und Zuffa eingereicht

vor 286 Tagen - Ein Lizenzabkommen hat ein rechtliches Nachspiel: Aktuellen Berichten zufolge klagt THQ gegen EA und den Mutterkonzern der UFC.
1 Kommentar

THQ: Vollständige Liquidation des Publishers bestätigt

vor 371 Tagen - THQ ist nun endgültig Geschichte. Eine amerikanische Richterin bestätigte in diesen Stunden die vollständige Liquidation des US-Publishers.
1 Kommentar

Danny Bilson zur damaligen Lage von THQ: Man wusste, dass man sich in Problemen befindet

vor 436 Tagen - In einem aktuellen Interview blickte Danny Bilson, ehemaliger Executive Vice President bei THQ, noch einmal auf die jüngere Entwicklung des mittlerweile insolventen und zerschlagenen Unternehmens zurück.
0 Kommentare