18.12.2012 11:43 Uhr

Tim Schafer warnt vor falschen Illusionen: ‘Publisher sind nicht deine Eltern’

In einem aktuellen Interview warnte Branchen-Veteran Tim Schafer davor, das Verhältnis zwischen Entwicklern und Publishern falsch zu interpretieren.

0

Im Gespräch mit den Jungs von Polygon stellte Tim Schafer, Oberhaupt von Double Fine Productions und Schöpfer von "Brütal Legend", das Verhältnis zwischen Spiele-Entwicklern auf der einen und den Publishern auf der anderen Seite mit deutlichen Worten klar.

Wie er ausführt, handelt es sich hierbei nämlich keineswegs um eine freundschaftliche oder gar familiäre Beziehung. Stattdessen dreht sich auch in der Videospiel-Industrie alles um das liebe Geld. "Das ist das Gefährliche an einer guten Beziehung zu einem Publisher. Man gibt sich der Illusion hin, sie wären Eltern", so Schafer.

Er führt aus: "Du denkst, sie passen auf mich auf, sie zahlen meine Rechnungen und sie lieben mich. Sie würden mich nie sterben lassen, sie schützen mich, denn sie sind meine Eltern. [...] Doch genau das tun Publisher nicht. Es geht ihnen einfach nur um das Geld. So lange du Geld verdienst, erhalten sie die Geschäftsbeziehung zu dir aufrecht. Aber wenn du unter dem Strich nicht mehr wichtig bist, trennen sie sich von dir und lassen dich einfach sterben."

"So funktioniert das Geschäft nun einmal. Hier geht es doch nicht um Emotionen. Es geht um das Verdienen von Geld. So lange du dich nicht der Illusion hingibst, dass die Beziehung zum Publisher eine Art Eltern-Kind-Beziehung ist, fährst du besser."

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Kurioses: Sonys Shuhei Yoshida bereits zwei Mal aus dem Miiverse gebannt

vor 6 Tagen - Wie Shuhei Yoshida, das Oberhaupt der Sony Worldwide Studios eingesteht, wurde er bereits zwei Mal von Nintendos Online-Plattform "Miiverse" gebannt.
28 Kommentare

Wahl zum schlimmsten Unternehmen der USA: Comcast ‘siegt’ – EA vermeidet den Hattrick

vor 11 Tagen - Nachdem in den vergangenen zwei Jahren Electronic Arts zum schlimmsten Unternehmen der USA gewählt wurde, wurde diese zweifelhafte Ehre in diesem Jahr dem Provider Comcast zuteil.
6 Kommentare

Hideo Kojima: Der Metal Gear Solid-Schöpfer enthüllt seine Lieblingsfilme

vor 14 Tagen - In einem aktuellen Video-Special rücken die Kollegen von IGN einmal mehr Hideo Kojima in den Mittelpunkt. Dieses Mal dreht sich alles um die Lieblingsfilme des "Metal Gear Solid"-Schöpfers.
6 Kommentare

Peter Molyneux: Vergleicht Facebook- und Mobile-Titel mit dem Verkauf von Drogen

vor 16 Tagen - In einem Interview sprach Branchen-Veteran Peter Molyneux ausführlich über die aktuelle Entwicklung der Mobile- und Free2Play-Titel und fand wie gehabt recht deutliche Worte.
4 Kommentare

Indie-Entwickler: Der aktuelle Hype wird nicht lange Bestand haben, so Peter Molyneux

vor 26 Tagen - Laut Peter Molyneux sollten wir den aktuellen Hype um die Produktionen der Indie-Entwickler genießen, da dieser auf lange Sicht nicht Bestand haben wird.
3 Kommentare