Ubisoft: Neue NextGeneration-Engine entsteht in Zusammenarbeit mit der französischen Regierung

Wie heute bekannt gegeben wurde, arbeiten Ubisoft und die französische Regierung derzeit an einer neuen Engine für die Plattformen der nächsten Generation.

Nachdem die Verantwortlichen von Ubisoft in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder versicherten, dass man sich hinter verschlossenen Türen bereits auf die Hardware der kommenden Generation vorbereitet, kündigte man in einem aktuellen Statement eine Partnerschaft mit der französischen Regierung an.

Demnach ensteht derzeit eine neue Engine, die den Arbeitstitel "Mango" trägt und auf die Nutzung auf Plattformen der kommenden Konsolen-Generation zugeschnitten sein soll. Das Projekt wird ersten Kalkulationen zufolge rund 14 Millionen Euro in 22 Monaten verschlingen. Rund 3,5 Millionen Euro und somit ein Viertel der Kosten werden dabei von der französischen Regierung gestimmt.

Neben dem Atomic Energy and Alternative Energies Commission (CEA) und dem National Center for Scientific Research (CNRS), sind auch die "Zombi U"-Macher von Ubisoft Montpellier und Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin's Creed" und "Far Cry", involviert.

Laut Ubisoft-CEO Yves Guillemot soll die "Mango"-Engine komplett in Frankreich entstehen und dabei helfen, die Grande Nation weiter in der Welt der Videospiele zu etablieren. Das "Made in France"-Siegel solle sich in den kommenden Jahren zu einem Qualitätsmerkmal in der Welt der Spiele entwickeln, heißt es abschließend.

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Ich glaube sogar das Ubisoft damit eine Hammer Engine raushauhen wird :)

  2. Wait woot, die Regierung übernimmt Kosten für virtuelle Unterhaltung? Die Franzen scheinen ja doch cooler zu sein als gedacht. Das wäre ja hierzulande ein reiner Utopie-Gedanke. Schließlich könnte man damit ja dazu beitragen die bösen Killerspiele mit auf dem Gewissen zu haben,.,

  3. "Made in France" als Qualitätsmarke??.... -.- Soll ich das ernst nehmen?

Verwandte Artikel

Ubisoft bestätigt Pressekonferenz zur E3 2015

vor 2 Wochen - Ubisoft hat nochmals bestätigt, dass man der bevorstehenden E3 2015 nicht nur einen Besuch abstatten sondern auch eine Pressekonferenz veranstalten werde. Diese findet am 16 Juni ab 0 Uhr statt.
0 Kommentare

Oculus Rift , Project Morpheus und Co.: Auch Ubisoft ist an Bord

vor 2 Wochen - Wie Ubisofts CEO Yves Guillemot bekannt gab, arbeitet das Unternehmen hinter den Kulissen bereits an verschiedenen Titeln für Virtual-Reality-Hardware vom Schlage eines Oculus Rift oder Project Morpheus.
3 Kommentare

Ubisoft verabschiedet sich von der PS3 und Xbox 360

vor 2 Wochen - Für Ubisoft spielen die alten Konsolen keine allzu große Rolle mehr. Das ist auch der Grund, warum sich der Entwickler und Publisher künftig auf die neue Generation konzentrieren möchte.
8 Kommentare

Ubisoft: Neuer noch unangekündigter AAA-Titel für Anfang 2016 angedeutet

vor 2 Wochen - Im Rahmen der Geschäftskonferenz zum Jahresabschluss hat Ubisoft die Entwicklung eines unangekündigten AAA-Titels bestätigt. Dieser soll im Herbst vorgestellt und noch bis April 2016 veröffentlicht werden.
4 Kommentare

Ubisofts Finanzjahr 2014/15: PS4 war die erfolgreichste Plattform

vor 3 Wochen - Die neusten Zahlen von Ubisoft verdeutlichen, dass die Spiele für die PlayStation 4 den größten Umsatz für den Publisher generieren konnten. Die Xbox One folgt mit Abstand.
35 Kommentare