Ubisoft: Neue NextGeneration-Engine entsteht in Zusammenarbeit mit der französischen Regierung

Nachdem die Verantwortlichen von Ubisoft in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder versicherten, dass man sich hinter verschlossenen Türen bereits auf die Hardware der kommenden Generation vorbereitet, kündigte man in einem aktuellen Statement eine Partnerschaft mit der französischen Regierung an.

Demnach ensteht derzeit eine neue Engine, die den Arbeitstitel "Mango" trägt und auf die Nutzung auf Plattformen der kommenden Konsolen-Generation zugeschnitten sein soll. Das Projekt wird ersten Kalkulationen zufolge rund 14 Millionen Euro in 22 Monaten verschlingen. Rund 3,5 Millionen Euro und somit ein Viertel der Kosten werden dabei von der französischen Regierung gestimmt.

Neben dem Atomic Energy and Alternative Energies Commission (CEA) und dem National Center for Scientific Research (CNRS), sind auch die "Zombi U"-Macher von Ubisoft Montpellier und Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin’s Creed" und "Far Cry", involviert.

Laut Ubisoft-CEO Yves Guillemot soll die "Mango"-Engine komplett in Frankreich entstehen und dabei helfen, die Grande Nation weiter in der Welt der Videospiele zu etablieren. Das "Made in France"-Siegel solle sich in den kommenden Jahren zu einem Qualitätsmerkmal in der Welt der Spiele entwickeln, heißt es abschließend.

Auch interessant

Zum Thema

  • Ubisoft: VR-Spiele erhalten Cross-Plattform-Unterstützung für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR

    vor 4 Tagen - Ubisoft hat in den Abendstunden mitgeteilt, dass man in Zukunft den hauseigenen Virtual Reality-Titeln wie "Eagle Flight", "Star Trek: Bridge Crew" und mehr auc...
    2
  • Ubisoft: Möchte laut Michel Ancel lediglich neue Dinge erschaffen

    vor 5 Tagen - In einem aktuellen Interview hat sich nun der "Rayman"-Schöpfer Michel Ancel zu Ubisoft zu Wort gemeldet. Dabei hat er betont, dass Ubisoft vor allem kreative ...
  • Ubisoft: Keine DLCs mehr, die das Spiel erst komplettieren

    vor 2 Wochen - Anscheinend findet derzeit beim französischen Publisher Ubisoft ein Umdenken statt, welches sich auch auf die DLC-Politik bezieht. Demnach möchte man keine Sp...
  • PS4 und Xbox Scorpio: Mehr Plattformen machen glücklicher

    vor 2 Wochen - Einen Generationswechsel gab es zwar nicht, aber mit der PlayStation 4 Pro kam eine Konsole in den Handel, die mehr Möglichkeiten bietet. Microsoft zieht im ko...
  • Ubisoft: Weniger Cutscenes und lineare Geschichten?

    vor 2 Wochen - Ubisofts Chief Creative Officer Serge Hascoët möchte lineare Geschichten über Bord werfen und in Spielen mehr Freiheiten ermöglichen. Ob die kommenden Games...
    All
    4