23.01.2013 10:47 Uhr

Amazon: Ingame-Kaufoption für PC- und Mac-Mikrotransaktionen

Der Versandriese Amazon möchte künftig auch an Mikrotransaktionen verdienen, die innerhalb von PC- oder Mac-Spielen getätigt werden. Zu diesem Zweck wird eine Middleware angeboten.

0

Wie heute bekannt wurde, baut Amazon das Geschäft mit Mikrotransaktionen weiter aus. So lassen sich künftig Item-Käufe innerhalb von PC-, Mac- oder Browsergames bequem über das Amazon-Konto abrechnen. Da der Versandriese über eine gute Akzeptanz verfügt, könnte sich das Unternehmen zu einem starken Wettbewerber für bestehende Abrechnungssysteme entwickeln.

Die Abrechnung von Mikrotransaktionen erfolgt über eine Middleware, die von den Entwicklern bei der Umsetzung ihres Spiels eingebunden werden kann. Mit diesem System erhalten die Spieler die Möglichkeit, die InGame-Käufe über das eigene Amazon-Konto abzuwickeln.

Bei Android-Spielen ist dies schon länger möglich, allerdings möchte Amazon dieses Geschäft nun auch auf Spiele für PCs sowie Macs ausweiten und somit den weiterhin florierenden Browsergames- und Free2Play-Markt erreichen. Bei Android-Spielen verlangt Amazon einen Umsatzanteil von 30 Prozent. Wie hoch die Gebühren im PC-Segment ausfallen, ist offenbar Verhandlungssache.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Amazon: Osteraktion mit Blitzangeboten, heute mit Lego Harry Potter, Lego Batman 2, NBA 2K14, FIFA 14 und mehr

vor 10 Tagen - Auch in diesem Jahr veranstaltet der Versandriese Amazon.de die alljährliche Oster-Blitzaktion. Bis zum 14. April 2014 werden mehr als 1.000 Produkte günstiger verkauft.
27 Kommentare

3 für 55: Drei Games bestellen, nur 55 Euro bezahlen

vor 19 Tagen - 3 Games kaufen, 55 Euro bezahlen – Amazon hat eine neue Sparaktion gestartet, die Spiele für PS4, PS3, Wii, Wii U, PC, Xbox One und Xbox 360 umfasst.
34 Kommentare

Amazon: Kim Swift und Clint Hocking heuern bei den Game Studios an

vor 21 Tagen - Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, heuerten mit Kim Swift und Clint Hocking gleich zwei bekannte Veteranen der Videospiel-Industrie bei den Amazon Game Studios an.
0 Kommentare

Amazon: Listet Videospielen künftig mit Metacritic-Score

vor 22 Tagen - Der Versandriese Amazon hat in den USA ein recht nützliches Feature eingeführt. So werden die gelisteten Videospiele künftig vom dazugehörigen Metacritic-Score begleitet.
7 Kommentare

Amazon: Wird die Konsole am Mittwoch enthüllt?

vor 24 Tagen - Amazon verschickt derzeit Einladungen für eine Veranstaltung, die am kommenden Mittwoch stattfindet. "Updates zum Videogeschäft" sollen verkündet werden. Womöglich wird Amazons Konsole bzw. Set-Top-Box offiziell gemacht.
10 Kommentare