Apple: Rekordumsätze, enttäuschte Analysten, eine halbe Milliarde iOS-Geräte und mehr

Im Laufe der heutigen Nacht legte Apple den Geschäftsbericht für das erste Fiskal-Quartal 2013 vor, das das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Cupertino mit Rekordumsätzen abschloss.

Die Produktoffensive vor Weihnachten bescherte Apple Rekordverkäufe und sorgte dafür, dass der Umsatz um 18 Prozent auf stattliche 54,5 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 42 Milliarden Euro) stieg. Da dem Rekordumsatz allerdings höhere Entwicklungs- und Produktionskosten gegenüberstehen, stagniert der Gewinn weiter bei 13,1 Milliarden US-Dollar.

Eine Entwicklung, auf die Analysten und Anleger gleichermaßen enttäuscht reagierten. So gingen von Thomson Reuters befragte Analysten im Schnitt von Erlösen in Höhe von 54,73 Milliarden Dollar aus. Für das laufende zweite Quartal erwartet Apple Umsätze in Höhe von 41 bis 43 Milliarden US-Dollar und liegt damit erneut unter den Erwartungen der Anleger und Analysten.

Eine Übersicht der verkauften Apple-Geräte im ersten Quartal:

  • iPhone: 47,8 Millionen
  • iPad: 22,9 Millionen
  • iPod: 12,7 Millionen
  • Mac: 4,1 Millionen

Laut Apple wurden weltweit mittlerweile mehr als eine halbe Milliarde iOS-Geräte an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht.

Auch interessant

Zum Thema

  • Apple: Umsätze um 33 Prozent gestiegen

    vor 7 Monate - Wie Apple im Rahmen der aktuellen Geschäftsberichte bekannt gab, konnte das Unternehmen im vergangenen Quartal ein Umsatzwachstum von 33 Prozent verzeichnen.
  • Apple: 92 Prozent der Gewinne des Smartphone-Marktes entfallen auf das iPhone

    vor 7 Monate - Wie nun bekanntgegeben wurde, scheint der Smartphonemarkt stärker denn je in der Hand von Apple zu sein. So sollen 92 Prozent der Gewinne auf den Elektronikrie...
    All
    33
  • Apple: Sämtliche Titel mit Verwendung der Konföderiertenflagge entfernt

    vor 7 Monate - Nach dem rassistisch motivierten Amoklauf am 17. Juni in Charleston hatten sich US-Politiker gegen das Hissen der Konföderiertenflagge ausgesprochen. Apple lie...
    3
  • Apple richtet “Pay Once & Play”-Kategorie im eigenen App Store ein:

    vor 12 Monate - Apple hat im eigenen App Store eine Kategorie eingerichtet, die ausschießlich Spiele bietet, die nach dem einmaligen Kauf ohne In-App Erweiterungen auskommen.
    1
  • Apple: Ist eine Gaming-bezogene Ankündigung für Freitag geplant?

    vor 1 Jahr - Wie es dem Tweet eines amerikanischen Journalisten zufolge heißt, hat Apple für Freitag eine Gaming-bezogene Ankündigung geplant. Details, worum es sich hand...