Bioshock Infinite: Bei den Nachfolgern ist alles möglich

Autor:

Während die Veröffentlichung von “Bioshock Infinite” nur noch wenige Wochen auf sich warten lässt, denken die Macher offen über einen weiteren Teil der Reihe nach. Nachdem die ersten “Bioshock”-Spiele in einer Unterwasser-Welt spielten und euch “Bioshock Infinite” in die Wolkenstadt Columbia verfrachtet, ist bei der Entwicklung weiterer “BioShock”-Sequels so ziemlich alles möglich.

“Ich denke, wenn wir das Spiel herausgegeben haben und die Leute damit zufrieden sind, haben wir bewiesen, dass es bei der Bioshock-Marke – es ist kein Wortspiel beabsichtigt – keine Grenzen nach oben gibt”, wird Level-Designer Shawn Elliott zitiert. “[Wir haben dann bewiesen], dass wir mit der Serie alles machen können, sofern wir die Hauptelemente im Hinterkopf behalten – und auch, dass es viel Spielraum für große Unterschiede zwischen den einzelnen Titeln gibt”.

“Aber das ist nur meine Spekulation. Wir haben in der Öffentlichkeit noch nicht über die Dinge gesprochen, die wir als nächstes machen möchten”, so Elliott weiter. “Es wäre keine Lüge zu sagen, dass dieses Spiel [BioShock Infinite] ein echtes Bioshock ist. Aber wir kamen an den Punkt, bei dem wir sagten ‘Dies ist BioShock – aber es ist ein komplett anderes Spiel’. Und so bekommt ihr ein wenig aus beiden Welten geboten. Ihr bekommt die Freiheit einer neuen IP, aber eben auf Basis des Franchises.”

“Bioshock Infinite” kommt am 26. März 2013 für PC, XBox 360 und PlayStation 3 in den Handel. Weitere Einzelheiten zum Spiel findet ihr in unserer Themenübersicht.