Black Ops 2: Neuer Patch für Wii U sorgt für Probleme – Treyarch verspricht schnelle Lösung

Vor wenigen Tagen bedachten die Jungs von Treyarch die Wii U-Version von “Call of Duty: Black Ops 2″ mit einem neuen Patch, der den Ableger für Nintendos neue Heimkonsole auf den Stand der Xbox 360- beziehungsweise PS3-Fassung heben sollte.

Leider schlichen sich mit dem Update auf die neueste Version ein paar kleinere Fehler ein, die wenn möglich schon in Kürze behoben werden sollen. Dies bestätigten die Entwickler von Treyarch in einem aktuellen Statement. So heißt es: “Wir arbeiten mit Nintendo an einer Lösung des Problems und hoffen, so schnell wie möglich Neuigkeiten diesbezüglich nennen zu können. Ich halte euch auf dem Laufenden, sobald wir mehr wissen.”

“Wir wissen, dass vereinzelt Elemente des Revolution DLC für die Xbox 360 im Spiel auftauchen und möchten euch darauf hinweisen, dass dies keine Bestätigung des DLC für Wii U ist. Es ist einfach ein Problem mit den Versionen, das wir derzeit angehen.”

“Ich möchte keine Liste mit den möglichen Fixes veröffentlichen, so lange ich nicht sicher gehen kann, dass sie auch wirklich zur Verfügung stehen. Ich hoffe zwar, dass das schon morgen der Fall ist, aber wie ich bereits gesagt habe, ist das etwas, an dem wir mit Nintendo arbeiten. Das Zeitfenster liegt also nicht komplett in unserer Hand”, so die Jungs von Treyarch abschließend.

Call of Duty: Black Ops 2