07.01.2013 11:19 Uhr

Call of Duty: Black Ops 2 – Weitere Details zum Revolution-DLC

Dem Produktkatalog des Versandriesen Amazon lassen sich weitere Details zum kommenden Map-Pack "Black Ops 2: Revolution" entnehmen.

Dass "Call of Duty: Black Ops 2" in Kürze mit einem Map-Pack namens "Revolution" ausgestattet wird, sickerte bereits vor Tagen durch. Während einmal mehr gemunkelt wird, dass die "Leaks" der Marketingstrategie des zuständigen Publishers Activision entstammen, lässt die offizielle Ankündigung der Erweiterung bis zum heutigen Tag auf sich warten. Nähere Details zu "Black Ops 2: Revolution" lassen sich allerdings dem Produktkatalog des Versandriesen Amazon entnehmen, der die Erweiterung mittlerweile listet.

Unter anderem wird nochmals bestätigt, dass "Black Ops 2: Revolution" am 29. Januar 2013 zunächst zeitexklusiv für Xbox 360 veröffentlicht wird. Enthalten sind fünf neue Karten, darunter eine Zombie-Map. Hinzu kommt eine neue Waffe. In der Beschreibung heißt es:

  • Hydro - Die große Karte ermöglicht es euch, den Damm und das Wasser zu eurem Vorteil zu nutzen, um Wege zu blockieren und die Gegner zu stoppen.
  • Downhill - Eine mittelgroße Karte, die in den französischen Alpen angesiedelt ist und Schnee, Sessellifte sowie eine strategisch platzierte Hütte bietet.
  • Grind - Die Map schickt euch nach Venice (Kalifornien). Es handelt sich um eine kleine Map, die auf einem Skate-Park angesiedelt ist. Die Macher versprechen eine schnelle "Call of Duty"-Action.
  • Mirage - Die vierte neue Karte bietet ein Wüsten-Setting (Gobi). Mithilfe von Dünen werden verschiedene Ebenen geboten. In der Mitte der Karte befindet sich ein Heiligtum.
  • Zombies - Die Rise - Die Zombie-Apokalypse hat China erreicht. Die Karte schickt euch in eine heruntergekommene und gefährliche Stadt.
  • Peacekeeper SMG - Die neue Maschinenpistole bietet Kraft und Genauigkeit.

"Black Ops 2: Revolution" schlägt mit 1.200 MS Punkten zu Buche und ist gleichzeitig ein Bestandteil des 4.200 MS Points teuren Season-Passes. Den Eintrag zum Map-Pack findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Call of Duty: Black Ops 2 – Klage von Ex-Diktator Noriega wurde abgewiesen

vor 50 Tagen - Der in Panama im Gefängnis sitzende Ex-Diktator Manuel Noriega hat Activision verklagt, da er seine Person unrechtmäßig in "Call of Duty: Black Ops 2" verwendet sah. Die Klage wurde inzwischen abgewiesen.
0 Kommentare

Rudolph Giuliani vertritt Activision im Gerichtsverfahren gegen Diktator Manuel Noriega

vor 70 Tagen - Der in Panama inhaftierte Ex-Diktator Manuel Noriega verklagt Activision, da er einen Auftritt in der "Call of Duty"-Reihe hat. Der Publisher lässt sich nun von Rudolph Giuliani vor Gericht vertreten.
2 Kommentare

Call of Duty: Black Ops 2 – Ehemaliges Staatsoberhaupt Panamas klagt gegen Activision

vor 155 Tagen - Der in Panama im Gefängnis sitzende Ex-Diktator Manuel Noriega verklagt Activision wegen unerlaubter Nutzung seines Charakters auf Schadensersatz. Das Szenario in "Call of Duty: Black Ops 2" ist der Stein des Anstoßes.
1 Kommentar

Black Ops 2: Apocalypse – Termin für PS3 und PC bekannt – Update: Veröffentlicht

vor 448 Tagen - "Call of Duty: Black Ops 2" bekam kürzlich einen neuen DLC namens "Apocalypse" verpasst, der zunächst aber nur für die Xbox 360 veröffentlicht wurde. Heute folgte der Termin für PS3 und PC.
4 Kommentare

Call of Duty: Black Ops 2 – Weitere Screenshots zum Apocalypse-DLC

vor 473 Tagen - Activision und Treyarch haben einige weitere Bilder zu "Call of Duty: Black Ops 2" veröffentlicht. In den Mittelpunkt rückt die Erweiterung "Apocalypse".
4 Kommentare