StartseiteNews
25. Januar 2013, 18:25 Uhr

DayZ: Singleplayer-Variante offenbar durchaus im Bereich des Möglichen

()

PC

Während derzeit spekuliert wird, wann die Stand Alone-Variante von “DayZ” im Endeffekt das Licht der Welt erblicken wird, sieht sich Dean ‘Rocket’ Hall, Schöpfer der erfolgreichen “Arma 2″-Mod, derzeit mit der Frage konfrontiert, ob auf kurz oder lang nicht auf eine Singleplayer-Variante von “DayZ” folgen könnte.

Wie Hall ausführt, geht er definitiv davon aus, dass “DayZ” irgendwann mit einer Singleplayer-Version bedacht wird. Allerdings gibt er gleichzeitig zu verstehen, dass er an dieser nicht beteiligt sein wird, da er die Arbeiten an Einzelspieler-Titeln schlichtweg nicht als Herausforderung ansieht. Zumal Mehrspieler-Titel laut Hall bisher nicht die Aufmerksamkeit erhalten hätten, die sie eigentlich verdient haben.

“Davon einmal abgesehen gibt es aber bereits zahlreiche gute Koop- und Einzelspieler-Zombie-Titel da draußen. Aber ja, ich denke, dass es für DayZ irgendwann einmal eine Einzelspieler-Variante, eine Einzelspieler-Version, einen entsprechenden DLC oder ein Update geben wird,” so Dean Hall.

Derzeit arbeitet der kreative Kopf an der geschlossenen Beta zur Stand Alone-Version, die sich laut aktuellen Berichten noch einmal verschieben könnte, da diverse Verbesserungen Einzug erhalten sollen.

Weitere Details zu diesem Thema findet ihr hier.


Nächste News:
0   Kommentare