26.01.2013 13:51 Uhr

DayZ Standalone: Interne Tests, Screenshots und weitere Details

Dean 'Rocket' Hall hat in einem aktuellen Blogeintrag weitere Details zur Standalone-Fassung von "DayZ" verraten. Darüber hinaus wurde frisches Bildmaterial veröffentlicht.

0

Während weiterhin unklar ist, wann die Standalone-Fassung von "DayZ" veröffentlicht wird, verkündete der zuständige Projektleiter Dean 'Rocket' Hall in einem aktuellen Blogeintrag zahlreiche Details zum Verlauf der Entwicklung. Darüber hinaus kann heute ein Blick auf frisches Bildmaterial geworfen werden - darunter ein Bild, das die Standalone-Fassung mit der gleichnamigen "ArmA2"-Modifikation vergleicht.

Die Unterschiede sind nicht zu übersehen, was in erster Linie daran liegt, dass die Engine des Spiels komplett neu gestaltet wurde. Die Entwickler verfolgen das Ziel, die Standalone-Fassung von "DayZ" mit einer deutlich verbesserten Spielwelt auszustatten. Eine neue Client-Server-Architektur soll wiederum dafür sorgen, dass Hacker und Cheater kein allzu leichtes Spiel haben. Aber auch die Performance soll davon profitieren, während technische Probleme in die Vergangenheit verbannt werden.

Auch die Individualisierung der Charaktere macht laut Rocket Fortschritte. So können bereits einzelne Kleidungsstücke an- oder abgelegt sowie mit Krankheiten oder sonstigen Attributen wie Haltbarkeit versehen werden. Darüber hinaus sollen weitere Individualisierungsmöglichkeiten hinzukommen. Dazu zählen beispielsweise Tattoos, während auch Entscheidungen oder Aktionen, die im Spielverlauf getroffen oder durchgeführt werden, zu einer Änderung des Erscheinungsbildes führen sollen.

Auch die Clan-Zugehörigkeit soll sichtbar gemacht werden, während darüber hinaus Waffen optisch angepasst werden dürfen. Später werden auch Vehikel-Individualisierungen und der Basenbau fertiggestellt - offenbar aber nicht vor dem Ende des Jahres. Und auch von neuen Arealen sowie massig Objekten - darunter liegengebliebene Busse - ist die Rede.

Und wann erfolgt der Start? Die geschlossene jedoch noch interne Beta der Standalone-Fassung von "DayZ" hat laut Hall bereits begonnen. In absehbarer Zeit sollen externe Spieler, darunter Studio-nahe Personen und sonstige Community-Mitglieder hinzustoßen. Beim Server-Browser greifen die Macher auf Steam zurück.

Wann die finale Fassung des Zombie-Spiels veröffentlicht wird, wollte Hall nicht verraten, allerdings betonte er, dass er während der Entwicklungszeit noch nie so zuversichtlich und euphorisch war. Die in den letzten Wochen erzielten Fortschritte waren offenbar enorm, allerdings weist er gleichzeitig darauf hin, dass noch ein langer und steiniger Weg bevorsteht. Mit einer zeitnahen Veröffentlichung der "DayZ-Standalone" ist also nicht zu rechnen.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

DayZ: Alpha-Version bekommt das Update 0.46 spendiert

vor 24 Tagen - Ab sofort steht das Update auf die Version 0.46 zur Verfügung, mit dem der Alpha-Stand-Alone-Version von "Dayz" verschiedene Verbesserungen und Neuerungen spendiert werden.
0 Kommentare

DayZ: Dean Hall verärgert über Steam-Angebot

vor 34 Tagen - Am ersten Tag des Steam Summer Sales 2014 wurde auch die Early Access-Version des "DayZ"-Standalone angeboten. Entwickler Dean Hall zeigt sich überrascht und schokiert.
5 Kommentare

DayZ: Update auf die Version 0.45.124426 veröffentlicht

vor 38 Tagen - "DayZ Standalone" befindet sich zwar weiterhin in der Alpha, allerdings werden mehr oder weniger regelmäßig Verbesserungen vorgenommen, um der finalen Version ein Stückchen näher zu kommen. Der neuste Patch trägt die Seriennummer 0.45.124426.
16 Kommentare

DayZ: 64-Bit-Server werden intern getestet

vor 52 Tagen - Dean Hall hat auf Twitter verkündet, dass die 64-Bit-Server derzeit intern getestet werden. Durch sie soll "DayZ" langfristig unter anderem mehr Zombies und Spieler ermöglichen.
0 Kommentare

DayZ: Entwickler arbeiten an besseren Zombies

vor 65 Tagen - Kurz nachdem das Team um "DayZ" vergrößert wurde, veröffentlicht Bohemian Interactive einen Blogpost, der die kommenden Features beschreibt. Ebenso gehen die Entwickler darauf ein, woran momentan hauptsächlich gearbeitet wird.
11 Kommentare