31. Januar 2013, 10:45 Uhr

Der Kampf um das Wohnzimmer: Valve-Chef Newell sieht in Apple den größten Konkurrenten

()

AllPC

In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass verschiedene große Namen wie Valve oder Nvidia zum Sturm auf die Wohnzimmer der Kunden blasen und versuchen werden, Sony, Microsoft und Nintendo den Rang abzulaufen.

Im Rahmen eines Beitrags an einer Universität in Texas sprach Valve-Oberhaupt Gabe Newell über dieses Thema und ließ sicherlich etwas überraschend durchklingen, dass er in den drei großen Konsolenherstellern nicht die Hauptkonkurrenten sieht. Stattdessen geht er davon aus, dass Apple vielen Herstellern einen Strich durch die Rechnung machen und mit einer eigenen Plattform das Wohnzimmer erobern könnte.

“Ich denke, dass sie mit einer vereinfachten Plattform ins Wohnzimmer vorstoßen wollen. Und meiner Meinung nach wird Apple die Konsolenjungs damit problemlos überrollen. Daher stellt sich die Frage, ob wir [Valve] im PC-Bereich ausreichend Fortschritte machen können, um uns selbst dort zu positionieren und gleichzeitig bessere Wege zu finden, das Mobile-Gaming einzubinden, bevor es Apple gelingt, das Wohnzimmer zu beherrschen”, so Newell.

Weiter führt dieser aus, dass sich in den kommenden Jahren immer mehr PC-Hersteller dazu entschließen könnten, ihr Glück im Wohnzimmer der Kunden zu suchen. Allerdings sei auch hier entscheidend, dass die Branche in Schwung kommt, bevor Apple allen zuvorkommt und die Wohnzimmer der Kunden mit einer eigenen Plattform erobert.


Nächste News:
0   Kommentare