Der Kampf um das Wohnzimmer: Valve-Chef Newell sieht in Apple den größten Konkurrenten

Laut Valve-Oberhaupt Gabe Newell wird sich in den kommenden Jahren Apple und nicht einer der klassischen Konsolenhersteller zum größten Konkurrenten um die Vorherrschaft im Wohnzimmer der Kunden entwickeln.

0

In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass verschiedene große Namen wie Valve oder Nvidia zum Sturm auf die Wohnzimmer der Kunden blasen und versuchen werden, Sony, Microsoft und Nintendo den Rang abzulaufen.

Im Rahmen eines Beitrags an einer Universität in Texas sprach Valve-Oberhaupt Gabe Newell über dieses Thema und ließ sicherlich etwas überraschend durchklingen, dass er in den drei großen Konsolenherstellern nicht die Hauptkonkurrenten sieht. Stattdessen geht er davon aus, dass Apple vielen Herstellern einen Strich durch die Rechnung machen und mit einer eigenen Plattform das Wohnzimmer erobern könnte.

"Ich denke, dass sie mit einer vereinfachten Plattform ins Wohnzimmer vorstoßen wollen. Und meiner Meinung nach wird Apple die Konsolenjungs damit problemlos überrollen. Daher stellt sich die Frage, ob wir [Valve] im PC-Bereich ausreichend Fortschritte machen können, um uns selbst dort zu positionieren und gleichzeitig bessere Wege zu finden, das Mobile-Gaming einzubinden, bevor es Apple gelingt, das Wohnzimmer zu beherrschen", so Newell.

Weiter führt dieser aus, dass sich in den kommenden Jahren immer mehr PC-Hersteller dazu entschließen könnten, ihr Glück im Wohnzimmer der Kunden zu suchen. Allerdings sei auch hier entscheidend, dass die Branche in Schwung kommt, bevor Apple allen zuvorkommt und die Wohnzimmer der Kunden mit einer eigenen Plattform erobert.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

BIU Sales Awards: Im Januar 2015 mit Pokémon, Destiny, Far Cry 4 und mehr

vor 1 Woche - Im Januar wurden unter anderem "Destiny", "Far Cry 4", "FIFA 15" und der Open-World-Titel "Watch Dogs" mit einem BIU Sales Award bedacht.
0 Kommentare

Es ist ein unglaubliches riskantes Geschäft, so Take-Two zur Entwicklung von Spielen

vor 2 Wochen - In einem aktuellen Interview sprach Take-Two-Interactive-Oberhaupt Strauß Zelnick über die Risiken, mit denen sich Entwickler von Videospielen heutzutage konfrontiert sehen.
4 Kommentare

Entwickler müssen mehr Risiken eingehen, meinen die Borderlands-Macher von Gearbox Software

vor 2 Wochen - Geht es nach Gearbox Software-Oberhaupt Randy Pitchford, dann kann die Videospiel-Industrie nur Fortschritte machen, wenn die Entwickler gewillt sind, mehr kreative Risiken einzugehen.
2 Kommentare

Sonys Shuhei Yoshida mit deutlichen Worten zu jährlichen Nachfolgern

vor 3 Wochen - Auf der DICE Summot 2015 fand Sonys Shuhei Yoshida deutliche Worte zu Serien, die im jährlichen Rhythmus mit neuen Ablegern bedacht werden.
25 Kommentare

Sony Online Entertainment: Auf den Konsolen ist definitiv ein Markt für Free2Play-Titel vorhanden

vor 2 Monate - Laut Sony Online Entertainment-Präsident John Smedley ist auf den stationären Konsolen definitiv ein Markt für Free2Play-Titel vorhanden.
5 Kommentare