Elite: Dangerous – Kickstarter-Ziel erreicht – Neues Video

Die Finanzierung von "Elite: Dangerous" ist gesichert. Das Kickstarter-Ziel wurde erreicht. Bisher wurden fast 1,3 Millionen Pfund gesammelt.

0

Die von David Brabens und Frontier Developments gestartete Kickstarter-Aktion, in deren Rahmen Geld für die Entwicklung des Weltraumspiels "Elite: Dangerous" gesammelt werden soll, hat kurz vor dem Ende das Ziel erreicht. Rund 38 Stunden vor dem Finale summierte sich der Geldbetrag auf fast 1,3 Millionen Pfund. Ziel der Sammelaktion war es, auf einen Betrag von 1,25 Millionen Pfund zu kommen.

Da die Macher auch mit dem zusätzlichen Geld etwas anfangen können, wurden Bonusziele bekanntgegeben. Sollten 1,4 Millionen Pfund in die Kassen fließen, wird an einer Mac-Version von "Elite: Dangerous" gewerkelt. Die Veröffentlichung der Zusatzfassung soll etwa drei Monate nach der Veröffentlichung des PC-Spiels, das voraussichtlich im März 2014 erscheint, folgen. Das Erreichen von 1,5 Millionen Pfund wird mit zusätzlichen Schiffen belohnt.

Falls ihr euch an der Sammelaktion beteiligen wollt, findet ihr hier die dazugehörige Kickstarter-Seite. Sofern ihr 25 Pfund spendet, werdet ihr beispielsweise mit der Digitalfassung des Spiels und 500 zusätzlichen Credits bedacht.

Du bist bei Facebook? Dann folge playm.de und verpasse keine wichtige News.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Verwandte Artikel

Elite: Dangerous – Ab sofort auch für den Mac erhältlich

vor 1 Woche - Wie die Entwickler von Frontier Developments bekannt gaben, kann "Elite: Dangerous" ab sofort auch auf dem Mac erworben werden. Der Preis liegt bei rund 50 Euro.
0 Kommentare

Elite Dangerous: Frontier verrät Details zum Powerplay-Update

vor 4 Wochen - Die Weltraum-Simulation "Elite Dangerous" wird in Kürze mit dem sogenannten Powerplay-Update ausgestattet, zu dem heute zahlreiche Informationen eintrafen.
0 Kommentare

Elite: Dangerous – Controller-Belegung auf der Xbox One kann nach Belieben angepasst werden

vor 1 Monat - Wie die Entwickler von Frontier Developments bekannt gaben, wird man "Elite: Dangerous"-Spielern auf der Xbox One die Möglichkeit bieten, die Controller-Belegung nach eigenem Gusto anzupassen.
0 Kommentare

Elite Dangerous: Startet auf dem Mac in die Beta, PC-Version erobert Steam

vor 2 Monate - Wie die Entwickler von Frontier Developments bekannt gaben, startet "Elite Dangerous" auf dem Mac ab sofort in die geschlossene Beta. Zunächst werden aber nur ausgewählte Zeitgenossen ins Boot geholt.
0 Kommentare

Elite: Dangerous – Terry Pratchett erhält eigenen Starport

vor 2 Monate - Im Gedenken an den jüngst verstorbenen Autor Terry Pratchet errichteten die Entwickler in "Elite Dangerous" einen Starport mit dem Namen "Pratchet's Disc".
1 Kommentar