28. Januar 2013, 10:57 Uhr

Fallout: New Vegas – Fans kündigen inoffizielles Prequel ‘Project: Brazil’ an

()

PC

Auch wenn in den vergangenen Tagen verschiedene Gerüchte zu “Fallout 4″ die Runde machten, lässt eine offizielle Ankündigung des Titels weiterhin auf sich warten. Für die Community allerdings kein Grund, sich zurückzulehnen und tatenlos Däumchen zu drehen.

Stattdessen ergriff ein engagierter Entwickler die Alternative und kündigte mit “Project Brazil” eine umfangreiche Mod an, die sich als ein inoffizielles Prequel zu Obsidians “Fallout: New Vegas” verstehen soll. Die Handlung von “Project Brazil” wurde im Jahre 2260 angesiedelt und versetzt uns in eine Spielwelt, in der verschiedene Zivilisationen für ihre ganz eigenen Ziele kämpfen.

Ihr schlüpft in die Rolle eines bisher nicht näher genannten Bewohners von Vault 18 und macht euch auf den Weg, um in den Ruinen der zerstörten US-Metropole Los Angeles den geheimen Zugang zu “Brazil” zu finden. Unterwegs stoßt ihr auf verschiedene Fraktionen wie die Survivalist Army, die Republik Neukalifornien oder die gefürchteten Supermutanten.

Laut dem zuständigen Entwickler Thaiauxn wird die komplett vertonte Mod in Form von verschiedenen Episoden veröffentlicht, die es auf insgesamt 16 Haupt- und diverse Nebenmissionen bringen sollen.

Einen ersten Eindruck vom Geschehen vermittelt euch der folgende Trailer.

0   Kommentare