Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – Am 7. Januar gibt es offenbar Neuigkeiten

Autor:

Square Enix ist weiterhin mit der Entwicklung des überarbeiteten Rollenspiels "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" beschäft. Schon im letzten Jahr wurde die Unterstützung der ursprünglichen Version eingestellt. Auf der offiziellen Seite des Online-Rollenspiels wandte sich Naoki Yoshida, der Produzent und Direktor des MMORPGs, nochmals an die Spielerschaft und bedankte sich.

"Im vergangenen Jahr haben wir das epische Finale der ersten Version von Final Fantasy XIV erlebt und im Anschluss den Alpha-Test für Final Fantasy XIV: A Realm Reborn durchgeführt. Über das ganze Jahr hinweg habt ihr uns unterstützt und dafür möchte ich euch an dieser Stelle noch einmal herzlich danken", so Yoshida.

Gleichzeitig wurde auf der offiziellen Seite angedeutet, dass es am 7. Januar 2013 eine größere Neuigkeit geben wird. "Als nächsten wichtigen Termin könnt ihr euch schon mal den 7. 1 .2013 vormerken", so Yoshida. Was an diesem Tag geschehen soll, ist noch unklar.

Auch interessant

Zum Thema

  • Final Fantasy XIV: Update 3.4 Soul Surrender vorgestellt inkl. Double Cross Hotbar für Controller und Release-Datum

    vor 3 Monaten - Das heiß erwartete Update 3.4 Soul Surrender des MMO-Hits "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" gelangt am 27. September auf die Server. Alle Neuerungen haben wi...
  • Final Fantasy XIV: Naoki Yoshida verspricht Solo-Dungeons und neue Jobs

    vor 7 Monaten - Auf der PAX East hatte sich Naoki Yoshida über die anstehenden Features und die neue Erweiterung geäußert. Im Vordergrund stehen Solo-Dungeons, die Zufalls-g...
  • Final Fantasy XIV A Realm Reborn: Benötigt ab Februar mehr Speicherplatz

    vor 11 Monaten - Wie Square Enix einräumte, wird "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" schon in Kürze auf allen Plattformen mehr Speicherplatz benötigen.
  • Final Fantasy XIV: Neue Bilder zum Update 3.1

    vor 1 Jahr - Zum kommenden Update 3.1 für das Online-Rollenspiel "Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" haben die Verantwortlichen von Square Enix neue Screenshots veröffentl...
  • Final Fantasy XIV: Fehlende Exklusivrechte verhindern die Portierung des MMO-Rollenspiels auf die Xbox One

    vor 1 Jahr - Da Phil Spencer als Xbox-Chef vorrangig an exklusiven Features bei Third-Party-Entwicklungen interessiert ist, wird das MMO-Rollenspiel von Square Enix in abse...