Microsoft: Sinkender Xbox 360-Absatz und steigende Umsätze

Autor:

Microsoft ging in einem aktuellen Bericht auf die Geschäftszahlen des letzten Quartals ein. So konnten die Redmonder den Vorjahresrekord nochmals in den Schatten stellen. Nachdem im Weihnachtsquartal 2011 rund 20,89 Mrd. US-Dollar Umsatz generiert wurden, waren es in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres immerhin 21,46 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn betrug 6,38 Mrd. US-Dollar, nachdem im Vorjahr 6,62 Mrd. US-Dollar generiert wurden.

Für den steigenden Umsatz sorgte hauptsächlich die Einführung des neuen Betriebssystems. In dieser Division legte das Unternehmen um 24 Prozent zu. Die Business-Division musste hingegen einen Rückgang um zehn Prozent hinnehmen.

Kommen wir zur Entertainment & Devices Division, die Microsofts Spieleabteilung aber auch Projekte wie Skype und das Windows Phone mit einschließt. Der operative Gewinn wird mit 596 Mio. US-Dollar angegeben, im Vorjahr waren es 517 Mio. US-Dollar. Der Umsatz sank jedoch um elf Prozent auf 3,37 Mrd. US-Dollar, was vor allem auf die schwächelnden Verkaufszahlen im Bereich der Xbox 360 zurückzuführen ist.

Nachdem im Weihnachtsquartal 2011 noch 8,2 Millionen Einheiten des PS3-Konkurrenten über die Ladentische gingen, waren es ein Jahr später nur noch 5,9 Millionen Exemplare. Die weltweiten Spieler scheinen auf das Nachfolgemodell Xbox 720 zu warten. Gerüchten zufolge erreicht die neue Konsole Ende des Jahres den Handel.

Auch interessant

Zum Thema

  • Microsoft: Keine First-Party-Spiele für die PS4

    vor 1 Monat - Microsofts Phil Spencer hat klargestellt, dass es derzeit keine Pläne gibt, jenseits von "Minecraft" irgendwelche First-Party-Spiele auf andere Konsolen zu bri...
  • Microsoft: Xbox One X-Produzent möchte mehr in First-Party-Spiele investieren

    vor 1 Monat - Hat Microsoft in letzter Zeit zu wenige First-Party-Spiele veröffentlicht bzw. in Arbeit? Darüber lässt sich sicherlich streiten. Die Redmonder möchten die ...
  • Xbox One: Microsoft verteidigt das Exklusiv-Lineup und deutet weitere Ankündigungen an

    vor 1 Monat - Microsofts Shannon Loftis hat sich einmal mehr zum Konsolen-Exklusiv-Line-Up der Xbox One geäußert und dieses verteidigt. Natürlich würde man gerne mehr Blo...
  • Microsoft: Steigende Software- und sinkende Hardware-Umsätze

    vor 2 Monaten - Microsoft konnte mit den Gaming-Geschäften im vergangenen Quartal einen höheren Umsatz erzielen, auch wenn die Einnahmen mit dem Verkauf der Hardware sanken. ...
  • Microsoft: Reine Singleplayer-Spiele sind immer schwieriger zu finanzieren

    vor 2 Monaten - Microsofts Shannon Loftis ist nicht der Ansicht, dass reine Singleplayer-Spiele aussterben werden. Dennoch räumte die Dame ein, dass es schwieriger geworden is...