22. Januar 2013, 16:25 Uhr

Minecraft: Die komplette Serie generierte mehr als 20 Millionen Verkäufe

()

AndroidiPadiPhonePCXbox360

Die Erfolgsgeschichte von “Minecraft” nimmt kein Ende. Nachdem Mojang zuletzt mitteilte, dass die Xbox-360-Version des unterhaltsamen Klötzchenspiels im letzten Jahr mehr Abnehmer als das PC-Pendant fand, wurde nun ein weiterer Meilenstein verkündet.

So sickerte zwischenzeitlich durch, dass die PC-Version von “Minecraft” die Verkaufsmarke von neun Millionen Kopien knacken konnte. Nicht nur das: Die gesamte Serie, die aus Ablegern für PC, Xbox 360 und mobile Geräte besteht, durchbrach die magische Marke von 20 Millionen Verkaufseinheiten. Letztendlich sind es sogar noch viel mehr.

In einem weiteren Twitter-Post schlüsselte Mojangs Jens Bergensten die Verkaufszahlen der Mobile-Fassung auf. So kommt die Pocket-Edition auf insgesamt 7,3 Millionen Verkäufe, nachdem im vergangenen November rund fünf Millionen verkaufte Exemplare gemeldet wurden. Da jüngst bekannt wurde, dass die Xbox-360-Version von “Minecraft” mehr als fünf Millionen Mal käuflich erworben wurde, kommen wir auf über 21 Millionen Gesamt-Exemplare. Die Meldung findet ihr auf Twitter.


Nächste News:
0   Kommentare