StartseiteNews
25. Januar 2013, 11:52 Uhr

OUYA: Entwickler-Feedback führt zu Verbesserungen des Controllers

()

AllAndroid

Seit wenigen Wochen befinden sich die ersten Dev-Kits der neuen Android-Konsole OUYA im Umlauf. Wie von offizieller Seite bestätigt wurde, nahm man sich in den vergangenen Tagen beziehungsweise Wochen das Feedback der Entwickler zu Herzen und besserte vor allem beim Controller nach.

Unter anderem nahm man sich hier des digitalen Steuerkreuzes an und entschied sich dazu, das bisherige runde Design über den Haufen zu werfen. Dieses wurde durch ein kreuzförmiges Design ersetzt, mit dem verhindert werden soll, dass die Spieler falsche Eingaben tätigen, indem sie beispielsweise aus Versehen “schräg drücken”.

Zudem spendierte man dem Controller von OUYA ein noch sensibleres Touchpad, das besser auf Eingaben reagieren soll, und überarbeitete zudem das Batterie- beziehungsweise Akkufach. Mit der neuen Variante soll verhindert werden, dass sich dieses während des Spielens löst und dem Spieler beispielsweise auf dem Schoss landet.

Zu guter Letzt schnappte man sich die Analog-Sticks und spendierte diesen eine rauere Oberfläche, die dem Daumen der User einen besseren Halt liefern soll. An der konvexen Gestaltung der Sticks hielt man jedoch fest. Hier forderten die Entwickler zuletzt, diese konkav zu gestalten.

Ob man diesen Forderungen noch nachkommen wird, ist aktuell unklar.

0   Kommentare