26. Januar 2013, 14:06 Uhr

Resident Evil: Revelations HD – Kein simpler Port der 3DS-Version

()

PCPS3Wii UXbox360

Vor einigen Tagen machte Capcom die Entwicklung von “Resident Evil: Revelations HD” offiziell. Der zuvor 3DS-exklusive Titel erscheint am 24. Mai 2013 für Xbox 360, PlayStation 3, Wii U und PC. Schon im Rahmen der Ankündigung sprach das Unternehmen von verbesserten Grafiken, optimierten Beleuchtungseffekten und einer packenden Soundkulisse. Allerdings wurden bzw. werden noch zahlreiche weitere Änderungen vorgenommen.

So heißt es in der aktuellen Ausgabe der “Famitsu”, dass es sich bei “Resident Evil: Revelations HD” um keinen simplen Port handelt. Die einzelnen Spielabschnitte erhielten ein Upgrade, sodass ein Vergleich zum Original auf dem 3DS kaum möglich ist. Außerdem ist davon die Rede, dass die HD-Versionen des Spiels mehr Horror und auch eine höhere Geschwindigkeit bieten – etwa durch authentische Blutlachen in den Gängen der Spielumgebung oder durch ein höheres Tempo der Kreaturen.

Außerdem wurden die Begegnungen mit den Kreaturen stark überarbeitet und finden im Vergleich zur 3DS-Version an anderen Orten statt. Die Grafik erweiterte Capcom (natürlich) auf HD-Niveau, sodass das Setting dramatischer wirkt als noch im Original. Außerdem ist dem japanischen Magazin zu entnehmen, dass die Macher die 3D-Modelle und CG-Sequenzen auf den HD-Standard brachten. Zuletzt bestätigte Capcom einen zusätzlichen Charakter namens Hunk.

0   Kommentare